Kranke nachbar darf ich versteckte kamera aufnehmen um nach zuweisen zukönnen?

4 Antworten

Eigentlich spricht nichts dagegen. Aber wenn du den Plan wirklich in die Tat umsetzten willst, sorge dafür, dass: 1. Die Nachbarn dich nicht erwischen. und 2. Versteck die Kamera sehr gut. Sonst werden deine Nachbarn sie entweder zerstören oder konfiszieren. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen

kamera in trokner verstecken u. von keller mit laptop beobachten wenn waschmaschine läuft u. bei frische tat erwischen u. abdrücke waschmaschine nehmen wenn sie läugnet kann man von hand abdrücke beweisen mein einzige gedanke.

0

habt ihr es schon mal mit einem zettel auf eurer Waschmaschine versucht? Ich denke das das erlaubt ist solange man es nicht in die Öffentlichkeit stellt sondern nur der Polizei vorführt. ich wünsch euch viel glück dabei. :)

bringt nixs die anderen verstehen von hinten.

0

Wenn es Deine Zeit erlaubt, versteck Dich. Dann wirst Du sehen wer sowas macht. Nimm alles mit der Kamera auf.

Darf ich auch an der Waschmaschine Vorwäsche nutzen

Man will mir verbieten die Vorwäsche an meiner Maschine einzuschalten.Die Waschmaschine steht im Keller ,Waschküche allgemein gebraucht das Wasser ist für die allgemeinheit ,7 Familien wohnen in dem Haus. Eine Familie will nicht das ich die Vorwäsche nutze an meiner Waschmaschine und ich wasche auch zu viel das Wasser müssten ja alle bezahlen. Muss ich darauf eingehen oder wird generell das Wasser geteilt egal was wer verbraucht. Der eine Badet viel der andere wäscht viel........ wie will man das denn ausrechnen. Ich möchte meine Wäsche sauber haben ,ich bin 57 Jahre und ich wasche ja nicht das erste mal,viel habe ich ausprobiert in jungen Jahren bis ich herausgefunden habe was das beste ist.Ich möchte das auch eigentlich nicht ändern. Mit freundlichen Grüßen Lydia Bartsch

...zur Frage

Darf man die Waschmaschine mit fremden Inhalt leeren?

Hallo!

Ich wohne in einem Haus mit vielen einzelnen Mietparteien. Unser Vermieter ist so ein Schatz und bietet uns im Keller einen Raum mit einigen Waschmaschinen und Trocknern, die wir gegen die Zahlung einer Münze nutzen können, damit man nicht in externe Waschsalons rennen muss.

Neuerdings hat sich allerdings die Unart entwickelt, dass irgendwer sofort nach Beendigung eines Waschgangs fremde Wäsche entnimmt und das irgendwo hinwirft damit er sofort selbst waschen kann. Es gab schon einige Meldungen im Haus, dass wir 20 Min Toleranz einhalten, damit man genug Zeit hat von der Wohnung runterzugehen und seinen Kram vernünftig selbst einzupacken. Das hat auch eine Weile wirklich wunderbar geklappt, aber gerade hängt der Haussegen wieder schief, weil sich irgendwer nicht daran hält. Verständlicherweise stören sich manche daran, dass ihre frischgewaschene Unterwäsche zB plötzlich auf dem Boden liegt, einerseits aus hygienischen Gründen, andererseits natürlich auch aus Gründen der Privatsphäre. Sich auf die Pirsch legen, um zu schauen, wer es ist, wäre eine Sache, aber anscheinend trifft man da sowieso auf Unverständnis.

Denn natürlich hat man auch Verständnis, dass da noch jemand waschen will und es nervt, wenn die Maschine "blockiert" wird. Aber die Waschmaschinen stehen 24/7 zur Verfügung und in 10 Min Entfernung gibt es auch zwei Waschsalons.

So wie ich das sehe, kann man nicht einfach eine Waschtrommel mit fremden Inhalt leeren, nur um seinen Anspruch durchzusetzen, selbst schnell zu waschen, oder irre ich mich da?

...zur Frage

Eltern benachteiligen mich?

Ich fasse das alles mal in Kurzform zusammen.
Ich wohne mit meinen Eltern in einem Haus jedoch eine Etage höher (unabhängig von meinen Eltern).
Nun ist es so das wenn ich Ihnen was erzähle kommt immer nur ,,aha“ oder ,,ja“ oder ,,is doch schön“ was auch des öfteren kommt ist ein genervtes ,,ahh“ von wegen ,,du nervst“.
Und das verletzt mich denn meine Geschwister werden auf Händen getragen die bekommen alles was sie wollen und ich wenn ich mal frage ob man mir helfen kann oder mal den Trockner leer räumen kann (ich darf nicht an die Wäsche meiner Eltern dran um Waschmaschine und Trockner leer zu räumen) wird meine Mutter lauter und meint ,,ich hab jetzt keine Lust darauf ich mache das wann ich das will“ meistens ist die Waschmaschine dann aus reiner Provokation die ganze Woche besetzt was mich nervt da wir uns eine Maschine teilen müssen.
Ebenso ist es das wenn meine Oma mir mal einfach so 10€ gibt oder mir mal finanziell Aushilft mischen sich meine Eltern sofort ein und setzen meine Oma unter Druck das sie mir kein Geld mehr geben soll.
Meine Eltern jedoch Pumpen meine Oma ständig an hier mal 1000€ für ne Reparatur oder da mal 500€ für einen neuen Kühlschrank.
Des weiteren muss ich um Punkt null uhr daheim sein da meine Eltern früh schlafen gehen und um in meine Wohnung zu kommen muss ich durch die Wohnung von meinen Eltern und das macht sie wach.
Ja ich habe einen Schlüssel jedoch haben wir eine Alarmanlage die Abend scharf geschaltet wird und mir wird der Code nicht gegeben um sie aus zu machen um rein zu kommen.
Ich würde sie sofort wieder an machen aber meine Eltern währen sich komplett dagegen.
Sobald ich mal um 10 nach 12 daheim bin weil ich im Stau gesteckt habe werde ich sofort angeschrien von meiner Mutter.
Ich muss dazu sagen das ich immer anders war wie meine Geschwister oder meine Eltern ich bin so wie ich mich wohl fühle und nicht wie andere es haben wollen und das Spielt auch eine große rolle den meine Geschwister sind so wie meine Eltern es wollen sie gehen normal arbeiten leben ein Normales leben heißt: Arbeiten,Heiraten, Kinder kriegen und ein Haus kaufen.
Ich hingegen lebe ein anderes leben denn ich bin selbstständig verdiene zwar nicht all zu viel aber es reicht zum leben da ich nicht viel brauche und ich habe eine andere Vorstellung von Leben wie sie.
Nun ist meine Frage wie mache ich es das auch ich mal wahrgenommen werde und mir auch mal zugehört wird ohne ständig immer nur ,,ja“ und ,,aha“ gesagt zu bekommen?
Und wie bekomme ich es hin das sie aufhören mit dem schikanieren?
Kleine Randinfo ich bin über 20

...zur Frage

Acquasafe Einrichung akiviert.

Bei meiner AEG Waschmaschine ist die Acquasafe einrichtung aktiviert. Mein Vermieter hat ohne mein Wissen das Wasser abgestellt um im Waschraum Fließen zu legen. Als er meine Waschmaschine wieder angeschlossen hat. Hat er vergessen das Wasser wieder einzuschalten. Ich wollte wie immer meine Wäsche waschen, stelle alles ein. drucke auf meinen Knopf und verlasse mein Waschraum. Als ich meine Wäsche aufhängen wollte bemerkte ich das alles noch Trocken war. Ich drehte am Wasserhahn um Wasser laufen zu lassen und das rohr tropfte und die Maschine füllte sich nur halb. Lies alles Wasser abpumpen von der Maschine. Tauschte das Rohr gegen ein neues. Aber nicht. Es macht ein lautes Geräusch und alle Knöpfe sind tot. Das Geräusch ist auch im "AUS" zustand. Musste den Stecker ziehen. :-/ Die Maschine ist 6 monate alt.

...zur Frage

Waschmittel bleibt in der Waschmaschine

Hallo zusammen,

habe bemerkt, dass Waschmittel in meiner Maschine verbleibt... und irgendwie auch nicht mehr verschwindet. Habe die Maschine mehrfach leer - auch ohne Waschmittel - laufen lassen, von 40-90 Grad... immer ist die Maschine voll mit Schaum.

Flusensieb ist frei. Jemand eine Ahnung, was das ist? Die Wäsche klebt und riecht oft muffig.

Vielen Dank vorab.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?