Kranke Mutter in Russland darf nicht zu mir nach Deutschland - weiß nicht weiter...

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Vielen Dank an alle für Eure Antworten! Das Problem ist - meine Mama muss zu uns, es gibt da keinen, der sich um sie kümmern kann..ich war in Moskau so oft ich konnte, nur das ist keine Lösung, ihr Zustand hat sich verschlechtet.. Ich habe an Rechtsanwalt gedacht, man sagte uns aber, es gab solche Fälle, Leute waren vor Gericht, haben alles versucht und haben verloren! Illegalen weg wird mein Mann nicht akzeptieren. Ich denke, ich muss es versuchen, mit der Hilfe eines Rechtsanwaltes das zu schaffen... Muss wahrscheinlich erstmal viel Geld ansparen...

Auf jeden Fall Rechtasanwalt mit Schwerpunkt Ausländerrecht eischalten, und dann klagen, klagen, klagen.... Einen anderen Weg seh ich da nicht, außer du begibst dich nach Moskau und tust dort alles Menschenmögliche für sie. Ich wünsche euch alles Gute!

Das tut mir alles wirklich leid, aber vielleicht habe ich eine (kaum erfolgversprechende) Lösung : Wenn irgendeine Fluggesellschaft willens und fähig ist, deine Mutter zu transportieren... Wenn sie erst einmal in Deutschland ist, kann sie aus gesundheitlichen Gründen nicht zurüchgeschickt werden. Alles Weitere findet sich dann ! LG Samoh

Einer Kollegin gings genauso. Man befürchtet, dass der kranke Mensch in Deutschland bleibt und Sozialhilfe beantragen wird und unser kostbares Sozialwesen zersetzt. Das geht nur mit illegaler Einreise, die natürlich strafbar ist. Für die Mamuschka würde ich es riskieren.

Ich glaube nicht, dass ein Amt zur Scheinehe rät...Hast du Angehörige in Russland? Vielleicht schickst du ihnen Geld und sie übernehmen die Pflege und du besuchst sie so oft wie möglich. Oder: Ihr zieht nach Russland.

Hast du schon mal drüber nachgedacht zu ihr nach Russland zu fahren und einige Zeit dortzubleiben um dich um sie zu kümmern? Wäre zwar wegen dem Kind schlecht könnte aber deiner Mutter helfen!

Hallo

Da rate ich euch das Ihr einen Anwalt oder einen Sozialen Dienst zum Beispiel Diakonie oder Caritas einschaltet.

Es kann doch nicht sein wenn deine Mutter einen deutschen Schwiegersohn und Enkel hat das es keine Hilfe gibt.

Hallo Zzzzz10, wie ist das Ganze ausgegangen? Ich wäre dir über eine Antwort sehr Dankbar. Stecke in einer ähnlichen Situation. Hast du eine Privatversicherung oder einen anderen Weg doch gefunden?

Hallo, es sind schon einige Monaten vergangen, nachdem Sie mich gefragt haben... also bis jetzt haben wir immer noch keine Lösung. Wie ist es bei Ihnen?

0
@Zzzzz10

Hallo, leider gibts bei uns ebenfalls nichts Neues - Alles in der Schwebe.

0

Das war auch bei uns so -.- meine Oma aus russland die haben wir auch versucht hier her zu uns hollen was jetzt ? tot

Es wäre weitaus einfacher,wenn Deine Mama jüdischen Glaubens wäre-so makaber das klingt.

Wiso? Es wäre mit den jüdischen Glauben auch nur dann möglich nach Deutschland zu kommen, wenn diese im Krieg das Land damals verlassen mussten und schon mal da waren.

0
@juwel

Falsch. Lies bitte die Biografie von Wladimir Kaminer. Heutzutage ist das jedoch nicht mehr so einfach!

0
@juwel

Es gibt in Berlin unter anderem ein Altenheim für russlanddeutsche Aussiedler.Und daneben eins für Aussiedler jüdischen Glaubens. Und nun rate mal,wie das in den Heimen wohl aussieht... Persönlich finde ich das ungerecht,aber auch das dürfte wohl eine Nachwirkung der jüngeren deutschen Geschichte sein.

0
@che123

Mitlerweile wird genau geprüft, ob die Person wirklich damals im Krieg in Deutschland war. Viele aus Rußland schließen sich einfach den jüdischen Glauben an oder tun es, um in ein anderes Land einreisen zu können. Selbst in Israel leben viele aus Rußland, die keine Juden sind (nur der Ehepartner) oder sie sind konvertiert. Heutzutage wird alles viel mehr geprüft und auch in Deutschland.

0

Was möchtest Du wissen?