kranke Leber-auch ohne gelbe Augen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, die Leber kann geschädigt sein, auch ohne gelbe Augen. Das Gelb entsteht nur dann, wenn der in der Leber gebildete Farbstoff Bilirubin (in der Gallenflüssigkeit) ins Blut übertritt. Das ist nicht bei allen Lebererkrankungen der Fall. Druckgefühl im rechten Oberbauch, auch Völlegefühl in dem Bereich können ebenfalls ein Symptom sein, stärkere Schmerzen treten meist nicht auf.

Die Gallenblase befindet sich noch in besagter Gegend.

Die Leber ist das Organ, mit dem umfangreichsten Aufgabengebieten. Sie kann auf vierschiedene Weisen erkranken. Ein Ikterus ist nur eine von vielen Erkrankungen. Gerade bei der ist ein gelblicher Schimmer zunächst im Auge ein typisches Symptom für das giftige Bilirubin, das die Leber nicht in ungiftiges umwandelt. Wenn du konkrete Anzeichen für eine Lebererkrankung hast, solltest du auf jeden Fall mal zum Arzt gehen.

Ein Ikterus ist keine Erkrankung, sondern das Symptom für eine (Hepathitis).

0

Die Gelbfärbung, medizinisch Ikterus ist ein Symptom von Hepathitis. Aber nicht mal jede Hepathitis-Unterart ist daran erkennbar. Geschweige denn jede Lebererkrankung.

Es hat einen gewissen Grund, dass man nicht Arzt wird, indem man mal auf eien Website guckt, sondern, dass man das über mehrere Jahre studieren muss.

Soweit mir bekannt ist heißt es wenn die Niere geschädigt ist, kann sich in bestimmten Fällen das Augenweiß und die Haut gelblich färben. Bei der Leber habe ich das noch nicht gehört.

Gib doch mal bei google.com Anatomie Bauch ein, da wirst du fündig. Da brauchst du noch nicht einmal Medizin studiert haben um die Modelle zu verstehen.

lg, jakkily

Auch für deine Frage gillt - geh doch mal zum Arzt damit!!!

Was möchtest Du wissen?