Krank zur Kommunion?

3 Antworten

Ich bin in einer Gemeinde mit ca. 12.000 Einwohnern aufgewachsen. Passend zu der Zeit, als ich Kommunion haben sollte kamen bei mir damals die Masern! Natürlich konnte ich so nicht in die Kirche! Da ich daran eh keinen Spaß hatte, kamen mir die Masern ja sehr recht! Allerdings klingelte es Sonntagmorgen plötzlich an der Haustür. Meine Mutter öffnete. Draußen stand der Pfarrer, mit einem Nachbarsjungen, der mit mir zusammen zur Kommunion gehen sollte. Die Messe hatte der Pfarrer auf Cassette aufgezeichnet. Also fand die ganze Prozedur bei uns im Wohnzimmer statt! Ich war so perplex, dass ich nach dem Empfang der Hostie "Danke" anstelle von "Amen" gesagt habe! Im Nachhinein betrachtet, finde ich die ganze Sache aber recht lustig!
Ob das heute aber auch noch ein Pfarrer so machen würde?
Im schlimmsten Fall müßte man, falls möglich, einen Ersatztermin wahrnehmen oder im folgenden Jahr einen neuen Anlauf nehmen!

Lustige Sache! Hat auch nicht jeder.

0

Wenn es nur ein Gedanken ist, denke doch erst am Nächsten Montag drüber nach. Habt momentan sichelich anderes im Kopf.

Hast recht, könnte es eh nicht ändern...

0

kann ich mir nicht vorstellen. Gibt es mehrere Kommunionsgruppen in eurer Gemeinde? Dann wird er sicher daran teilnehmen können.

Ja, zwei, aber leider am gleichen Tag zu verschiedenen Uhrzeiten.

0

Kann ich die Kommunion während der Firmungszeit abschließen oder kann man vielleicht eine Ausnahme machen?

Hey ich hab heute einen brief von meiner kirchengemeinde bekommen dass ich zur firmung eingeladen wurde.So:Ich hatte KEINE Kommunion (Grund:meine mutter ist muslimisch und wollte nicht dass ich zur kommunion gehe),aber ich habe mich durchgesetzt und darf nun (aus hinsicht der eltern) an der firmung teilnehmen.Ich habe aber gehört dass man keine firmung machen kann wenn man keine kommunion hatte.Kann ich die Kommunion während der firmungszeit abschließen oder kann man vielleicht eine ausnahme machen (denn ich bin sehr gläubig, bete jeden tag und ich meine wirklich jeden tag)?

Bitte helft mir!!!!

Ps ich bin katholisch

...zur Frage

Was sollen wir denn tun?

Guten Abend Community , mein Sohn hat am Sonntag Kommunion. Er war jetzt 4 Wochen bei meinen Eltern (also seinen Großeltern) und hat dort 11 Kilo zugenommen und ihm passt der Anzug nicht mehr. Die Jacke war ihm am Anfang schon genau passend , nur jetzt gehen 3 Knöpfe nicht mehr zu : Oben an der Brust , in der Mitte vom Bauch und am Bauchnabel.. Bei seinem Hemd ist es genau das selbe , es hat am Anfang schon gespannt und jetzt hab ich mit Mühe und Not alle bis auf einen Knopf in der Mitte zu gemacht , als er sich dann aber hingesetzt hatte , riss einer der Knöpfe ab und flog quer durch das Zimmer. Zur Info : er wiegt 67 Kilo und ist um die 1,51 groß und 12 Jahre alt. Wir haben im Moment nicht das Geld um einen weiteren Anzug zu kaufen und würde vielleicht gerne mal wissen was man da sonst noch so tun kann. Danke im Vorraus.

...zur Frage

Wer muss das Kind holen/bringen bei vorzeitigen umgangsabbruch?

Hallo,

Zuerst die Situation:

Kommenden Freitag heirate ich meine neue Partnerin (500km von unserem Wohnort entfernt), zu der mein Sohn eingeladen ist und auch kommen wird.

Jedoch hat mein Sohn am Sonntag seine Erstkommunion zu der er auch soll (auch wenn ich nicht Gläubig bin und nicht einverstanden war das unser Sohn katholisch wird)

Mit der KM wurde das ganze vor Monaten bereits geklärt: KM kommt unseren Sohn am Samstag abholen damit er seine Kommunion feiern kann.

Heute jedoch fordert die KM nun, das ich ihr auf halber Strecke entgegen komme und die entstehenden Kosten übernehme oder einen Flug Buche den ich ebenfalls zahlen soll.

Das entgegen kommen würde ich zwar machen, auch wenn es unpassend ist da wir den Samstag verplant hatten, aber eine kostenübernahme finde ich schon sehr lächerlich!

Sie sagt entweder mach ich was sie sagt oder ich bekomme unseren Sohn nicht!

Als Info das Wochenende ist mein regulärer Umgang nicht ihrer!

Nun meine Frage: Muss ich ihr entgegen kommen? Wer muss sagen die Kosten tragen? Denke mal jeder seine eigenen!

...zur Frage

Kann man eine Kinderkommunion einfach wieder absagen?

Mein Sohn (9) soll in vier Wochen zur Kinderkommunion gehen. Dafür wurde er bereits letztes Jahr angemeldet und hat auch am Unterricht teilgenommen. Durch unsere häuslichen Umstände (mein Mann ist arbeitslos und ein faules Schwein) und ich arbeite Vollzeit in Wechselschicht, muss mich alleine um die Kinder kümmern und schmeiße noch den Haushalt, ist es mir nicht möglich, das Fest auszurichten. Ich schaffe das körperlich einfach nicht, weil ich durch Wechselschicht, Haushalt und Stress mit dem Ehemann dazu einfach keine Nerven habe.

Kann man sowas auch absagen? Würde der Kleine auch nächstes Jahr "mitgehen" können oder müsste er dann den Unterricht nochmal machen? Ich habe ehrlich gesagt zuviel Angst, den Pastor das zu fragen, weil der dann bestimmt wissen will, warum ich das mache. Das soll den aber nichts angehen. Ich habe auch Angst vor dem "Gerede" der Leute.

...zur Frage

Unser Sohn hat 2012 Kommunion.Wird er zugelassen wenn die Eltern a.d. Kirche ausgetreten sind?

Hallo, unser Sohn hätte nächstes Jahr Kommunion. Darf er überhaupt zur Kommunion wenn beide Elternteile aus der Kirche ausgetreten sind? Vielen Dank für Eure Antworten -

...zur Frage

Kath. Ohne Taufe, Kommunion, Firmung?

Hallo :) Ich bin 16 und wurde nicht getauft hatte keine Kommunion und keine Firmung, dennoch bin ich Katholisch. Ich möchte das gerne nachholen. Meine Frage wie kann ich davor gehen an einer Kommunion? Die erste Kommunion is doch eigentlich so um das 9 Lebensjahr. Meine Eltern wollten dies nicht machen, weil sie es besser finden das ich das selbe entscheide und an dem Punkt bin ich jetzt angelangt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?