Krank zur Arbeit oder Zuhause bleiben?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es gibt Menschen, die bleiben wegen jedem Zipperlein zuhause. Andere wiederum schleppen sich noch voll krank in die Arbeit.

Grundsätzlich gilt: bei ein bisschen Unwohlsein oder etwas diffusen Kopfschmerzen kann man durchaus noch in die Arbeit gehen. Bei einer satten Erkältung oder gar einer Grippe sollte man tunlichst zuhause bleiben, weil man weder sich noch seinen Kollegen etwas Gutes damit tut, wenn man als Virenschleuder im Geschäft auftaucht.

Wenn man angeschlagen ist und zur Arbeit geht, kann man sich auch untertags krank melden und nach Hause gehen. Es gibt allerdings auch Tätigkeiten, wo das nicht möglich ist, wenn man z.B. eine Auslieferungstour fährt.

Gerade aber bei Fahrtätigkeiten sollte man sich niemals krank hinter das Steuer setzen, weil die Unfallgefahr drastisch zumimmt.

Ein verantwortungsvoller Arbeitgeber schickt auch sichtlich kranke Leute schon mal nach Hause.

Der Sohn meines Bekannten ist auch im 1. Jahr und war im November krank. Passiert halt.

Es nützt nichts, wenn du schlapp, müde und unkonzentriert bist und nur noch Fehler machst. Genauso falsch ist es, mit Magen Darm noch zur Arbeit kommen und jeden anstecken. Nachher liegt die halbe Firma flach. Habe ich schon mehrfach mitgemacht. Nachher waren nur noch eine halbe Handvoll Leute da.

Du solltest zuhause bleiben, wenn du durch die Krankheit deine Arbeitsleistung nicht mehr erbringen kannst.

Sobald man Leute anstecken könnte, sollte man zu Hause bleiben. Es bringt doch niemandem etwas, wenn man seine Bazillen weiter verbreitet.

MrG0ku 16.01.2017, 09:37

Finde ich auch nur dann sieht man manchmal andere schwer krank kommen und denkt sich jetzt kann ich doch nicht wegen sowas Zuhause bleiben verstehst wie ich meine ? Z.b andere Auszubildene

0
beangato 16.01.2017, 09:43
@MrG0ku

Ich verstehe schon.

Und genau deswegen

andere schwer krank kommen

hören manche Krankheitswellen gar nicht auf.

0
MrG0ku 16.01.2017, 09:46
@beangato

Ja aber die Problematik bleibt bestehen weil man will ja nicht als der Kränkelende abgestempelt werden :/

0
beangato 16.01.2017, 09:49
@MrG0ku

Das hat doch nichts mit "abstempeln" zu tun.

Hättest Du den Norovirus - würdest Du dann lange drüber nachdenken, ob Du gehst oder nicht?

Geh einfach heute nachmittag oder morgen früh zum Arzt.

1

Fieber, Husten, Schnupfen,Gelenkschmerzen,Halsschmerzen sind ein Grund daheim zu bleiben!

Hatte ich auch.

Du darfst zuhause bleiben wenn du beim Arzt warst und eine Krankmeldung bekommst oder Bestätigung das du da warst. (Ist für das Amt)

mfg Shadow

MrG0ku 16.01.2017, 09:34

Ja das bekommt man auch ohne Krank zu sein :D

0

Bei Fieber bleibt man daheim!

Dann wenn du nicht mehr kannst?

Was möchtest Du wissen?