Krank werden wil man aufhört zu rauchen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, niemand wird krank, weil er aufhört zu rauchen - auch du nicht. Krank wirst du nur, wenn du weiterhin rauchst.

Deshalb gratulier' ich dir zu deinem Entschluss, mit dem Rauchen aufzuhören. Ich bin mir sicher: Dies ist der beste Entschluss für den (hoffentlich seeeeeehr langen) Rest deines Lebens. Das Gleiche gilt für mich. Ich habe zwar nicht lange und nicht viel geraucht. Aber nachdem ich jetzt seit 1 Woche überhaupt nicht mehr rauche, fühl' ich mich wie neugeboren. Ich kann besser riechen, besser schmecken, besser atmen und genieße die neue Lebensqualität viel stärker, als ich jemals eine Zigarette "genießen" konnte. (Wobei es echt abartig ist, das Inhalieren hochgiftiger Substanzen wie z.B. Kohlenmonoxid als "Genuss" zu bezeichnen!)

Zurück zu deiner Frage:

Seit gestern habe ich einen Druck auf der Lunge der einfach nicht weg gehen will. Es fühlt sich an als ob meine Luftröhre enger geworden ist. Kommt das durch den "Rauchstop" ? Wie lange hält das an ? oder hab ich doch irgend eine Krankheit..?

Das wird dir keiner hier in der Community per "Ferndiagnose" zuverlässig beantworten können. Deshalb empfehle ich dir, zumindest deinen Hausarzt zu kontaktieren, der dich nach der Erstuntersuchung möglicherweise an einen Lungenfacharzt (Pulmologen) überweisen wird. Erst nach den ärztlichen Untersuchungen wirst du Gewissheit haben, wodurch das Gefühl der Enge in der Luftröhre verursacht wird.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass du krank wirst, weil du aufhörst zu rauchen. Sicher ist das psychisch. Und wenn es nicht weggeht mit dem komischen Gefühl und dem Druck auf der Lunge, dann lass dich mal untersuchen. Aber mit dem Rauchen hat das nichts zu tun, zumindest nicht körperlich.

ich wäre auch dafür das du dich untersuchen lassen solltest. es kann aber auch was mit der psyche zu tun haben. du könntest dir einbilden dass das rauchen nebenwürkungen wie diese hat. aber wenn du zum arzt gehst, bist du auf der sichersten seite.

Ist Passiv Rauchen genau so schlimm wie aktives Rauchen?

Hi

Meine Eltern Rauchen zuhause seit dem ich klein war und bin ständig praktisch den Rauch der Zigaretten ausgesetzt, ist das genau so schädlich?

Denkt ihr ich habe eine Schwarze Lunge?

mfg

...zur Frage

Kurzatmigkeit Probleme mit dem Schlafen

Also ich war jetzt beim Hausarzt Der meinte ich soll am Mittwoch nochmal kommen zur Blutuntersuchung und zum EKG Es ist so das ich nicht mehr richtig durch atmen kann und das gefühl nicht loswerde zu wenig Luft zu bekommen ich kann nachts nicht einschlafen deswegen aber wenn ich Einschlag dann schlaf ich gut bis ich aufwache und das gefühl wieder da is zu wenig Luft zu bekommen es ist auch so als würde ich die Luft schlucken da ich sehr oft aufstoßen muss wenn ich trinke keine Kohlensäurigen Getränke muss ich trotzdem rüpsen so das Galle und die Flüssigkeit mitkommt Ich bin echt am verzweifeln ich bin Raucher habe aber keinen Raucher husten mir Auswurf oder ähnliches kennt das jemand von euch wenn ja wie geht ihr damit um ?

...zur Frage

Engegefühl im Hals/Luftröhre und keiner nimmt mich ernst - Was soll ich tun?

Hallo :(

Ich habe seit einigen Tagen ein Engegefühl im Hals gekriegt. Heutenacht ist es so schlimm gewesen, dass ich erst Morgens um 6 Uhr einschlafen konnte, vor lauter Erschöpfung. Es fühlt sich so an als sei meine Luftröhre, oder der Eingang zu ihr, verengt. Wenn ich durch den Mund einatme, merke ich das auch extrem und es ist lauter, die Atmung. Also enger. Alle schieben es auf meine Psyche, jedoch bin ich ruhig und mache keine Panik. Warum sollte ich mir auch so ein mieses Gefühl einreden?! Es passierte einfach und geht nicht mehr weg!!!

Ich hatte vor jetzt nochmal zu meinem HNO zu gehen, doch was kann er tun? Einen Lungenfunktionstest habe ich schon zweimal gemacht, den Einen vor 4 Tagen und den Anderen beim Lungenarzt, vor 2 Monaten ca. Beide in Ordnung. Also an der Lunge selbst kann es eigentlich nicht liegen. Diese Enge kommt auch echt nur aus dem Hals. Und dass die Atmung sich so hellröhrend anhört beim Einatmen durch den Mund, und es wirklich enger ist, ist echt unheimlich.

Was genau sollte der HNO tun, dass man sehen kann ob da wirklich was ist oder nicht?

...zur Frage

Kiffen - Böse Nebenwirkung *Hooror Pur* - Was war mit mir los? Ist das Tödlich?

Hallo zusammen, ich hatte da mal eine böse nebenwirkung und ich wollte mal bei Leuten die sich damit besser auskennen fragen was das genau war und wie es hätte für mich enden können und warum ist es eigentlich soweit gekommen ?!

Zustand meiner Lunge im allgemein : Ich rauche schon (Zigaretten) seit ca. 6 Jahren, vorallem morgens nach dem aufstehen bis ein paar stunden (immer unterschiedlich) danach immer so ein verschleimtes, drückendes gefühl, als ob ich schwer erkältet wäre. fast jeden morgen, selten mal ein tag ohne.

Tag 1 : Ich habe das allererste mal das kiffen ausprobiert und ich und mein freund haben ca. 2 bis 3 geraucht, alles war in ordnung.

Tag 2 : Es wahr wieder abend und wir wahren am kochen und wollten nebenbei wieder einen rauchen. mein schatz stand am herd und hat seine total leckere käsesuppe gemacht, ich sahß aufm küchenboden und rauchte. Wie oben schon bei meiner lunge erwähnt, merkte ich bei jedem zug wo etwas von dem grünen etwas (xD) dabei wahr, fühlte sich immer beim ziehen etwas erdrückent an, anders als bei einer normalen zigarette. naja ich rauchte halt und mir wurde nach und nach schwindelig, mein herz wurde etwas schneller aber ich habe mir nichts dabei gedacht. es wurde immer schlimmer nach kurzer zeit und ich machte mir nichts draus obwohl es mir richtig scheiße ging, dann fing der schnellkochtopf an zu pfeifen und es baute sich ein so großer druck in meinem kopf auf, das ich ohne mißt dachte mein kopf explodiert gleich und das ist nicht untertrieben, es ist halt schwer zu erklähren, das war ja schon schrecklich, ich rufte leise meinen schatz, mein herz raste wirklich unglaublich schnell, ich stand auf und ging durch den flur ins wohnzimmer, alles hallte so komisch wie in einem schlechten film, mein herz raste wie die vibration einen handys, wenn nicht soga noch schneller. ich fühlte meinen puls, versuchte mir einzureden das es nicht so schlimm sei doch das war es, mein herz wurde so schnell das ich dachte etweder spricht es gleich im turbo gang aus meiner brust oder es bleibt jede sekude still und ich falle um, ich hatte todesangst, meine füße kribbelten als ob sie eingeschlafen wären, ich zitterte am ganzen körper, ich atmete so schnelle kleine züge hintereinander als ob ich atemnot hätte , hächelnd wie ein hud nur schneller, so wie mein herz. mein atem wurde so kalt wie als hätte ich ein erkältungs bongbong im mund, meine lippen waren so kalt und taub. auf dem weg zurück in die küche war meine sicht nur noch zuckend, wie als ob man einen film ständig im sekunden tackt auf play und pause drücken würde, ich dachte wirklich jeden moment ich kippe gleich um und edweder beiß ich ins gras oder wenn ich glück hab wache ich im krankenhaus wieder auf. ich fühlte mich so panisch und schwach, ich hatte solche angst...

Hätte ich wirklich sterben können ? oder was war an dem tag mit mir los, was stimmt mit mir nicht? Falls es euch interessiert, ich rauche nur noch zigaretten, hab daraus gelernt!

...zur Frage

Kann nicht gut atmen Hilfe?

Hallo Zusammen,
seit ein paar Tagen habe ich immer wieder vorallem abends Atemprobleme d.h ich kann nicht richtig tief einatmen oder gähnen o.O
Bin 17 Jahre alt und habe seit etwa 2-3 Wochen aufgehört zu rauchen ich habe in diesen Wochen noch 3 Zigaretten geraucht. Kann es sein das dass eine normale Reaktion des Körpers ist? Da meine Lunge sich sozusagen wieder daran gewöhnen muss das ich nicht mehr rauche ?
Mir kommt aber in den Sinn das ich das schon als kleineres Kind hatte und immer im Sommer ( so wie jetzt )
Habe zudem auch einen sehr tiefen Blutdruck.

Könnt ihr mir weiterhelfen? Mache mir schon ein wenig Sorgen es fühlt sich so an als würde die Luftröhre zugehen oder so..

...zur Frage

Schwindel gefühl und zittern nach dem rauchen!

Moin Leute^^Ich und mein Kumpel haben uns heute getroffen um etwas zu klären...Dann wollten wir eine rauchen, was wir auch taten.Da wir immer nur "gepafft" haben wollten wir es heute mal mit Lunge probieren...Als ich gezogen habe und tief inhaliert habe, habe ich gehustet(wie ich gelesen habe ganz normal beim ersten mal) darauf hin tat ich es nochmal als die Zigarette weg war bekam ich ein leichtes Schwindelgefühl und meine Hände fingen an zu zittern.Ist das normal das man beim ersten mal ein Schwindelgefühl bekommt?Und kann ich jetzt auch auf Lunge rauchen !?

p.S Ich bin 17 und noch 1/2 Monat bis zum 18. :P

MFG SchnelleFragen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?