Krank von der Arbeit nachhause muss ich jz zum Arzt (siehe Beschreibung)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Niemand kann dich zwingen, zum Arzt zu gehen, aber es wäre sicher merkwürdig, wenn du deinem Chef so sagst und dann doch anders handelst. Das fördert nicht unbedingt das Vertrauensverhältnis.

Was sagt denn überhaupt dein Arbeitsvertrag (Tarifvertrag, sonstiges), ab dem wie vielten Tag eine AU vorzulegen ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob du es dem Chef gesagt hast, ist egal (wobei es natürlich zum guten Ton gehört, es zu sagen). Wenn du krank bist, musst du zum Arzt gehen, damit der dich krankschreiben kann und du eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung kriegst. Ohne die zahlt die Krankenkasse nichts und du fehlst unentschuldigt. Da kann es schnell mal ne Abmahnung hageln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt etwas komisch,d em Chef was zu sagen und das dann nicht zu machen. Sicherlich vertrauensbildend für das weitere Arbeitsverhältnis.

In Zukunft kann er nämlich auch von Dir speziell dann eine AU ab dem 1. Tag verlangen.

Falls das nicht eh schon in Deinem Vertrag steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun es wirkt komisch, wenn du nicht gehst.

Aber: Kreislaufprobleme solltest Du eh abklären lassen, von daher liegt das ja mit auf dem Weg und ist kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du nicht zum Arzt gehst und Dir keine AU holst, könnte Dein Chef das mit faulem Fieber in Verbindung bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?