Krank melden und in Urlaub kommt das irgendwie raus?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

es reicht schon, wenn die daheimgebliebenden Fotos von Ihr im Internet finden. Der AG erkundigt sich persönlich nach ihrem Befinden. Ein Firmenangehöriger trifft Sie auf Canaria. Damit ist die Gute bestimmt ihren Ausbildungsplatz los, Sie lernt das Fliegen auf eine andere Art.

Um es auf den Punkt zu bringen: Deine "Cousine" ist hier dabei, ihren Chef zu betrügen. Welche arbeitsrechtlichen Folgen das haben kann, wurde dir schon hinreichend erläutert.

Der moralische Aspekt der Sache hingegen wurde noch nicht thematisiert. Hältst du es für moralisch richtig, eine Krankmeldung vorzuschieben, damit den Arzt in diesen Betrug mit hinein zu ziehen, nur um daraus einen unrechtmäßigen Vorteil zu erlangen?

Nun weißt du, was zu tun ist. Handle entsprechend!

Während einer Krankschreibung sind weite Reisen (ua. ins Ausland) untersagt. Verstösst man dagegen, bekommt man im geringsten Fall die Urlaubszeit nicht bezahlt (auch strafrechtliche Folgen können kommen...).

Deine Cousine sollte ihren Plan ganz schnell fallen lassen. Denn krank zu machen, ohne wirklich krank zu sein, ist Betrug.

Außerdem benötigt sie eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ihres Arztes. Und der würde für ein  Gefälligkeitsattest ebenfalls Probleme bekommen, sodass er bestimmt nicht einfach so ein entsprechendes Attest ausstellen wird.

Abgesehen davon nutzt in der Arbeitswelt im Gegensatz zur Schulzeit keine schriftliche Entschuldigung irgendetwas.

Hallo,

was kann passieren?

- der Arbeitgeber informiert am Montag die Krankenkasse (Arbeitsunfähigkeit bei abgelehntem Urlaub - das ist der Klassiker!), die den Medizinischen Dienst (MDK) einschaltet. Für solche Situationen gibt es immer sehr kurzfristige Reservetermine. Wenn sie dann z.B. am Mittwoch nicht beim MDK erscheint, stellt der Arbeitgeber ab Donnerstag die Entgeltzahlung ein. Oder er kündigt das Ausbildungsverhältnis fristlos.

Gruß

RHW

Das kann auf verschiedene Art und Weise rauskommen. Vielleicht ist der Arbeitgeber misstrauisch und schickt über die Krankenkasse jemanden vom Medizinischen Dienst nach Hause. Oder sie bricht sich im Urlaub ein Bein und kann nicht rechtzeitig zurück. Oder sie wird von jemandem gesehen, der sie vom Betrieb kennt. Oder oder oder. Sie soll das mal lassen, sonst ist sie ruckzuck ihren Job los.

Wenn sie die Kündigung riskieren will, soll sie sich halt krankschreiben lassen.

Ansonsten soll sie arbeiten gehen.

Ist doch schon raus gekommen steht doch schon  fast alles hier bis auf den Namen  oder kennen Firmen nicht diese Seiten das glaub ich  kaum  , mal sehen wie schnell die Abmahnung und Kündigung kommt .  Die zu 100% durchkommen damit . Die ist den Job los, das ist Krank mit Ankündigung  das schreit nach Rausschmiss . 

Das ist schon ein wenig auffällig wie will sie sich überhaupt für 2 wochen krank schreiben lassen 

es muss nicht umbedingt sein dass es rauskommt wenn sie sich richtig krank melden kann und jeder mitspielt der es mitbekommt aber ich würde es nicht riskieren

Es fällt gar nicht auf, wenn sie nach zwei Wochen "Krankheit" braungebrannt wieder in die Firma kommt.

Das stimmt. Daran hatte ich gar nicht gedacht. Hahaha. Arzt hat Höhensonne verordnet.

0

noch als zusätzlicher Einwand:

welcher Arzt schreibt den sofort für 10 Arbeitstage / 2 Wochen krank, wenn nicht wirklich was schwerwiegendes vorliegt?

So hinters Licht führen oder sich auf einen offensichtlichen Betrug einlassen, wird sich hoffentlich kein seriöser Arzt.

Spätestens nach einer Woche wird sie wahrscheinlich sowieso wieder dort antanzen müssen & sich eine Folgebescheinigung besorgen.

Die kriegt ihren Urlaub nicht? Warum nicht? Ihr Arbeitgeber muss ihr ihren Jahresurlaub geben!

Verballert hat sie den

0
@Joggijoggi

dann hat sie mindestens schon 34 Tage nicht gearbeitet. 24 Tage Urlaub + 10 Tage krank. Die soll arbeiten.

1

Dann wird sie hoffentlich zeitnah gekündigt.

So Menschen gehen gar nicht.

1

kann rauskommen, wen zufällig eine kollege/in über den  weg läuft und dan ihr Chef anruft. muß aber nicht. mal was anderes, warum bekommst sie keine Urlaub.

Den Urlaub hat sie schon fast aufgebraucht glaube ich

0
@Joggijoggi

Tja, da hat sich Pech gehabt.

Sie ist halt nicht mehr in der Schule, wo sie zig Wochen Ferien hat.

1
@Joggijoggi

Und sie hat wahrscheinlich allerhand Tage Urlaub im Jahr. Soll sie fahren/ fliegen, vielleicht hat sie dann noch mehr Urlaub.

0

Was möchtest Du wissen?