krank in der schwangerschaft bleibt der kleine gesund?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Angst hat wohl jede Mutter irgendwann in der Schwangerschaft. Und meistens zum Glück völlig unbegründet. Wenn du dir Sorgen machst, weil dein kleiner zwerg sich zu wenig oder gar nicht bewegt, dann ruf deinen Arzt an. Er wird sicher einen Ultraschall zu deiner Beruhigung machen, oder fahr in die Notaufnahme. Kein Arzt nimmt einer Schwangeren übel, wenn sie sich Sorge um ihr Ungeborenes macht. Und in der Schwangerschaft gilt ganz klar: Lieber einmal zu viel zum Doc, als etwas versäumen. Alles Gute für Euch!

Da Du in der 30. Woche bist, hat der Arzt sicherlich gesehen, dass Du schwanger bist und Dir ein entsprechendes Antibiotikum verschrieben. Natürlich sind die Ärzte da immer ein bisschen zögerlich aber Sorgen machen musst Du Dir nicht. Es gibt immer Tage, an denen sind die Kleinen kaum wach. Je später es in der Schwangerschaft ist, desto häufiger wirst Du Tage haben, wo Du abends denkst: "Hat er sich heute überhaupt schon bewegt?". Ich persönlich habe dann immer enorme Panik geschoben und nachts so lange an meinem Bauch rumgeruckelt, bis das Baby endlich wach war (... und dann konnte ich erstmal vor lauter Tritten eine Stunde lang nicht einschlafen). Deine Angst ist also völlig normal. Es gibt Frauen, die müssen die gesamte Schwangerschaft hindurch Medikamente nehmen und die Kinder kommen alle putzmunter zur Welt. So ein bisschen Antibiotikum wird deinem kleinen Baby nicht schaden (ich baue darauf, dass der Arzt Dir extra eins für Schwangere verschrieben hat). Stimmbandentzündung oder Kehlkopfentzündung sind übrigens durchaus gängige Begleiterscheinungen einer Schwangerschaft - ich hatte das auch bei den letzten beiden (beim letzten sogar 6 Wochen lang!!).

Hiho, grundsätzlich immer lieber zum Arzt gehen. Sicher ist sicher. Ich habe in der Schwangerschaft aber lieber was immunstärkendes mit Colostrum genommen und hatt nur einmal eine leichte Erkältung, die ohne Medikamente vorbeiging. Das Mittel hieß Havsund Defender und wurde mir von meiner FA empfohlen. Ist auch in der SS und Stillzeit verträglich. LG

Wie schnell wirkt ein Antibiotikum bei Bronchities?

Habe nun nach langem hin und her doch ein Antibiotikum bekommen, was man auch in der Schwangerschaft nehmen darf ( bin Ende 7. Monat). Hab eine ganz schlimme Bronchities. Wie schnell müsste das denn wirken? Hab gestern morgen die erste Tablette genommen, gestern Abend dann wieder eine und heute früh eine. Hab seit gestern Abend bisschen mehr Husten und Schleim löst sich. Aber halt auch noch mehr Halschmerzen. Ist das normal?

...zur Frage

Soll ich , obwohl es mir besser geht, zum Arzt?

Hallo ich habe seit gestern mittelstarke atemschmerzen im brustbereich (brustkorb ,bronchen) gestern hatte ich dazu noch halsschmerzen beim schlucken die heute aber komplett weg sind auch die atemschmerzen sind jetzt über den tag weniger geworden . Sollte ich trotzdem zu einem arzt gehen ? Weil ich habe viele ursachen für sowas gefunden darunter waren nicht so "schlimme" wie z.b grippe oder verspannung aber auch etwas härtere wie z.b. lungenentzündung usw . Könntr ich sowas haben ? Oder bin ich wieder gesund wenn die schmerzen aufhöreb ?

...zur Frage

Antibiotkum - Bauchkrämpfe

Hallo, ich bin 16 Jahre und habe eine einseitige Mittelohrentzündung seit gestern und muss deshalb antibiotikum (amoxicillin ratiopharm 100mg) einnehmen. Da ich relativ oft antibiotikum einnehmen muss, weil ich oft bronchitis habe, bekomme ich schon einen derartigen brechreiz beim einnehmen, deshalb zerkleinere ich mir die tabletten (das darf ich auch laut arzt) und gebe es zu einem joghurt. Nur ich bekomme so starke bauchkrämpfe, kann man da irgendetwas dagegen tun, ohne zusätzlich tabletten zu schlucken?

Danke im vorraus!

...zur Frage

Könnte eine Schwangerschaft möglich sein..? Hoffe auf Antworten

Hallo zusammen Zwei Tage nach meiner Periode hat mich mein Freund mit der Hand befriedigt. Ob er Sperma an den Fingern hatte weiss ich nicht. Er meint dies sei eher nicht der Fall. Nun habe ich jedoch einen Tag danach Schmerzen im Unterleib bekommen und auch war mir sehr übel (in Begleitung einer Grippe). Könnte dies ein Anzeichen für eine Schwangerschaft sein? Danke für eure Antworten

...zur Frage

Magen-Darm-Grippe -> Pille erbrochen?

Hallo.

Ich hatte vor zwei Tagen eine schlimme Magen-Darm-Grippe und habe deshalb die Pille wieder erbrochen. (ca. 3 Stunden nach Einnahme) Habe danach eine weitere geschluckt - ist mir leider ebenfalls nicht im Magen geblieben, genau so wie die 3. Pille. Habe es dann einfach sein lassen da es sowieso nichts gebracht hätte.

Ist das schlimm? Und könnte die 1. Pille gewirkt haben, da ich sie 3 Stunden vor dem Brechen genommen habe? Ist der Schwangerschafts-schutz für diesen Monat noch gegeben? Wie hoch ist er noch?

...zur Frage

pfiefen / komisches geräusch beim einatmen (bronchitis)

ich hab eine bronchitis un hoere beim einatmen so n komisches geraeusch :O is das nornal????? es is so ein pfeifen... und wann werd ich endlich wirder gesund?>.< hab ich nzn seit knapp 1 1/2wochen und nehm seit 2 tagen antibiotikum

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?