Krank geschrieben und von kollegen gesehen worden?

8 Antworten

Hallo es ist nicht verboten einkaufen zu gehen wenn man krank geschrieben ist, man muss sich ja wohl ernähren können.

Dagegen ist nichts einzuwenden dein Chef kann dir garnichts weil du einkaufen warst oder in der Apotheke.

Deine Kollegen erzählen lügen über dich sticheln und wollen dich beim Chef schlecht machen.

Aber das sind keine guten Kollegen frag sie doch mal wo sie dich mit großen Einkaufstüten gesehen haben sollen sprech sie darauf an und sage Ihnen das du Ihr Verhalten nicht in Ordnung findest.

Eine Krankschreibung ist ein Attest. Punkt. Wenn man mit Erkältung krank geschrieben ist, kann man einkaufen. mit gebrochenen Riepen eher nicht. Alles Auslegungssache. Wenn dein Chef dich anschreit, wechsle die Stelle.

Akso folgender Bsp.

 Im Supermarkt einzukaufen und gesehen zu werden,
braucht keinem peinlich zu sein. Immerhin müssen sich Kranke auch selbst
versorgen können - insbesondere, wenn sie niemanden haben, der sich
tagsüber um sie kümmern kann.

Darf mein Chef mich dazu zwingen...?

die Tolietten im Büro zu putzen? Das macht er nämlich ständig. Ich lerne Bauzeichner und bin keine Putzkraft!

...zur Frage

krank geschrieben und Chef hat mich gesehn

Also ich hab meine Ausbildung am 1.9 angefangen und hab eine Mittelohrentzündung deswegen war ich gestern und heute krank geschrieben gestern abend um halb 9 wie der Zufall es so will fährt eine Kollegin im bus an mir vorbei. Hatte da schon Panik, und heute um halb 12 sehe ich meine Chefin In der sbahn... ich weiss nicht ob sie mich gesehn hat sie hat jedenfalls nicht Hallo gesagt und sie ist ein sehr direkter Mensch... kann das meine Ausbildung schaden :(

...zur Frage

Schikane während Ausbildung - hat jemand Ähnliches erlebt?

Hallo!

Ich mache momentan eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich. Leider fühle ich mich überhaupt nicht wohl. Bin jetzt ca. 2 Monate dabei und werde ziemlich schikaniert. Wurde bereits am zweiten Tag auf mich allein gestellt, also ins kalte Wasser geschmissen. Da mir ab diesem Zeitpunkt keiner mehr über die Schulter geguckt hat, sind natürlich viele Fehler passiert. Ich muss ständig nachfragen, auch ein paar Mal das Gleiche, weil ich ziemlich viele Aufgaben habe. Ich bin immer total durcheinander, stell mich vielleicht auch blöd an und stelle zu viele Fragen...

Jedenfalls reagieren meine Kollegen, besonders meine Chefin, total genervt. Ich frage zu viel, denke nicht nach bla bla.... Dabei bin ich einfach nur überfordert. Ich beobachte meine Chefin, wie sie sich über mich lustig macht und die Augen verdreht, wenn ich wieder ne „dumme“ Frage stelle. Sie stresst mich auch jedes Mal zusammen wenn ich einen Fehler mache. Das alles verunsichert mich so sehr und ich fühle mich so unter Druck gesetzt, dass ich noch unkonzentrierter werde.

Meine Chefin behandelt mich auch so sehr unfair. Sie beobachtet mich heimlich oder bemängelt bei mir Dinge, die sie bei ihren Mitarbeitern durchgehen lässt. Sie lästert laut über mich, wenn ich mich mal wieder dumm angestellt habe und ich steh daneben. Wenn sie sieht, dass ich gerade etwas mache, ruft sie mich ständig, die anderen Mitarbeiter lässt sie in Ruhe. Ich hab das Gefühl das macht sie mit Absicht, um mich mal wieder zu schikanieren. Im größten Stress fragt sie mich auch die Sachen aus der Schule ab. Das kann ja in dem Augenblick nur schief gehen. Und wehe ich zähle nur 3 von 4 Sachen richtig auf, dann unterstellt sie mir sofort ich würde nicht zuhören.... 

Hat jemand Ähnliches erlebt??? Ich weiß nicht mehr weiter....

...zur Frage

Sehr große Probleme in der Ausbildung bzw. mit dem Ausbilder?

Hallo ihr lieben, ich versuche momentan meinem Freund ein wenig zu helfen. Er macht zur Zeit eine Ausbildung und ist ab September im 3 und dem letzten Ausbildungsjahr., Aber er kommt in dem Betrieb überhaupt nicht klar. Der Ausbilder kümmert sich gar nicht um ihn und hilft ihm nicht bei Problemen stattdessen wird er die ganze zur Sau gemacht wenn er etwas nicht schafft. Das macht ihn immer total fertig und er hat gar keine Lust mehr auf seine Ausbildung. Habt ihr eine Idee wie er dagegen vorgehen kann oder was man machen kann damit er seine Ausbildung schafft?

...zur Frage

Wurzelspitzenresektion wie lange krank?

Hatte am Donnerstag eine Wurzelspitzenresektion und der Arzt hat mich bis Sonntag krank geschrieben. Eine Bekannte sagte aber ich muss solang Krank geschrieben sein, wie die Fädennoch drin sind. Stimmt das?

...zur Frage

Als Koch/Konditor in Südkorea arbeiten?

Also ich habe herausgefunden, dass man zumindest als Executive Konditor ziemlich gut verdienen kann in Korea. Allerdings kann ich im Internet nicht allzu viel zum Thema "Koch in Korea" finden.

Was wäre denn die erste Anlaufstelle in Deutschland? Eine Ausbildung zum Koch/Konditor an einer Akademie/Schule? Anschließend könnte man meiner Meinung nach hier https://www.cordonbleu.edu/home/en ein Diplom durch bestimmte Kurse erhalten und seine Chancen auf einen guten Job erhöhen, nicht wahr?

Kennt sich da vielleicht jemand gut aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?