Krank geschrieben und jetzt habe ich gekündigt was kann passiere?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du solltest umgehend eine neue, schriftliche Kündigung schreiben.

Probezeit hast Du keine und damit keine verkürzte Kündigungsfrist.

Wenn im Betrieb ein Tarifvertrag Anwendung findet, solltest Du dort nach der Kündigungsfrist schauen. Sonst gilt § 622 Abs. 1 BGB. Deine Kündigungsfrist beträgt damit vier Wochen zum 15. oder Ende eines Monats. Du kannst nicht zu einem 1. eines Monats kündigen.

Dein nächster möglicher Kündigungstermin ist der 15. Mai. Der AG muss die Kündigung spätestens am 17. April erhalten. Da das aber ein Sonntag ist, musst Du die Kündigung spätestens morgen abgeben wenn Samstags nicht gearbeitet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du krank "machst", ohne krank zu sein, ist das eindeutig Betrug.

Dafür kann man dich sogar strafrechtlich belangen. Auf jeden Fall riskierst du, Schadensersatz leisten zu müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RobertLiebling
14.04.2016, 18:06

Beweise das mal, wenn der Arbeitnehmer fleißig seine gelben Urlaubsscheine einreicht...

1

Du irrst - natürlich hast Du einen Arbeitsvertrag. Dieser kann auch mündlich oder durch konkludentes Handeln geschlossen werden.

Bezüglich der Kündigungsfrist gilt für Dich in Ermangelung einer einzelvertraglichen Regelung die gesetzliche(n) Frist(en) des § 622 BGB.

Mit 2 Wochen Frist kämst Du nur hin, wenn Du Dich in der Probezeit befindest. Das konnte ich Deiner Frage jedoch nicht entnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Teddy7511
14.04.2016, 18:07

Ich weiß nicht ob ich mich in der Probe Zeit befinde ich denke nicht habe ja dort gelernt

0

Was möchtest Du wissen?