Krank geschrieben - trotzdem in die Stadt zum Einkaufen?

5 Antworten

wenn keine strenge Bettruhe verschrieben ist, darf man alle notwendigen Besorgungen machen.

Eine ausgiebige Shoppingtour wäre aber m. E. nur durch die ärztliche Anweisung "Bewegung in frischer Luft" gedeckt.

Solange Du nicht im Bett liegen musst, kannst Du auch einkaufen gehen. Nur ich würde das auf das Notwendigste einschränken. Brille und Kopfkissen kannst Du auch erledigen, wenn Du wieder gesund bist. Also Einkaufsbummel nein, einkaufen gehen ja

Solang der Arzt Dich nicht bettlägerig krankschreibt,darfst Du auch raus zum Einkaufen,Spazierengehen.Da kann Dir keiner was. Es sei denn,Du hättest eine starke Bronchitis und Du würdest dann in einer verrauchten Gaststätte sitzen,das wäre natürlich nicht angebracht.Aber raus darfst Du auf jeden Fall und das sagt Dir auch jeder Arzt.

Verfällt Krankschreibung wenn ich sie nicht abschicke?

Ich war jetzt insgesamt 2 Wochen wegen einer Verletzung am Fuß krankgeschrieben und war heute beim Arzt, der mir erneut eine Krankschreibung für die nächste Woche ausgestellt hat. Jetzt habe ich nächste Woche aber sowieso Urlaub, wo ich auch verreisen möchte. Wenn ich die Krankschreibung für nächste Woche einfach nicht abschicke, verfällt diese dann, sodass ich meinen normalen Urlaub beanspruche ? Denn mit Krankschreibung darf ich soweit ich weiß nicht verreisen.

MfG

...zur Frage

Trotz Krankschreibung in die Stadt?

Guten Mittag, mich würde etwas interessieren. Und zwar bin ich vom Dorf und Krankgeschrieben für die ganze letzte Woche. Nun steht ja Weihnachten vor der Tür und ich müsste wirklich wichtige Sachen in der Stadt erledigen. Und meine Oma würde auch mitfahren. Wäre dies möglich?

Wenn es hilft, ich bin Schülerin.

Danke für die Antworten!

...zur Frage

Krank geschrieben wegen heftigem Stress auf der Arbeit

Ich bin für insgesamt 1 Woche krankgeschrieben, da ich auf der Arbeit so viel Druck auf mir hatte, dass ich einfach nicht mehr kann. Die letzten 2 Monate bin ich morgens schon mit Übelkeit und Angst zur Arbeit gegangen.

Heute ist der letzte Tag meiner Krankschreibung. Ich sollte noch erwähnen, dass meine Krankmeldung nervliche Ursachen hat, ich bin also nicht körperlich verletzt oder eingeschränkt.

Kann man in diesem Fall z.B. Einkaufsbummel oder ähnliches machen oder gibt das Ärger mit dem Arbeitgeber?

Danke schon mal für eure Antworten :-)

...zur Frage

Krankschreibung weil ich mich schonen müsste?

Hallo, also ich war die gesamte letzte Woche krankgeschrieben (Mandelenzündung und Grippe, scheint ja immoment angesagt zu sein). Ich war am Wochenende einigermaßen wieder fit und hab auch diese Woche wieder angefangen zu arbeiten, das Problem ist jetzt aber: Ich merke wie ich Tag für Tag wieder krank werde, ich bin total verschleimt, mein Hals tut weh und meine Nebenhüllen drücken wie Sau, ich fühle mich total schlapp, außerdem hab ich seit anfang der Woche ständig Kreislaufprobleme. Ich glaube ich hab mich nicht genug auskuriert aber wie das ja heutzutage ist zählt arbeiten meist mehr als Gesundheit -.- Also meine Frage: Kann ich mich krankschreiben lassen aus diesem Grund? Weil ich hab wirklich keine Lust nochmal richtig krank zu werden.

...zur Frage

Darf man am letzten Tag der Krankschreibung weg gehen?

Angenommen man ist von Montag bis einschließlich Samstag krankgeschrieben, ist es dann unrecht, wenn man dann am letzten Tag (also Samstag) in die Stadt zum Shopping fährt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?