Krank arbeiten - ja oder nein? Was soll ich tun?

15 Antworten

Du hilfst weder dir wegen deiner Gesundheit, die leidet, noch den anderen, wenn du wegen Krankheit nicht gescheit arbeiten kannst. Die Schmerzen wegzuzaubern und weiterzumachen ist nicht ungefährlich, weil sie dir doch zeigen, wie du dich nicht bewegen sollst..

Nein, geh morgen zum Arzt. Ich kann dich ja verstehen, die anderen möchtest du nicht noch mehr belasten. Aber wenn du morgen gehst, dann kann es für dien Knie nur noch schlimmer werden - dann könntest du noch länger ausfallen und das hilft den anderen auch nicht. Die Chefs müssen mehr Personal besorgen, das ist ihr Job.

Lieber kleinElefant, ich kann dich sehr gut verstehen. Natürlich möchte man seine Kollegen nicht im Stich lassen, da man ja weis dass diese dann noch mehr Streß haben. Aber es ist sehr wichtig, gerade in diesem Beruf sich zu schonen wenn man eine Verletzung oder eine Krankheit hat.

Würdest du arbeiten, würde man auch zu 100% auf dich und deine Leistung zählen. Ist aber nicht möglich da du ja Schmerzen hast. Am wichtigsten ist und bleibt nun einmal die eigene Gesundheit. Stell dir mal vor du gehst arbeiten und deines Verletzung verschlimmert sich dadurch. Du würdest länger ausfallen als wenn du jetzt zuhause bleibst. Auch wäre es für deine Klienten nicht optimal, stell dir mal vor es käme zu einem Notfall, oder ein Bew. kann auf einmal nicht mehr stehen. Mit einem verletzten Knie dass Gewicht auffangen,....geht ja schon schlecht mit zwei gesunden. Da du im Pflegeberuf tätig bist weist du wahrscheinlich wie ich das jetzt meine. Grad in diesem Beruf, muss man seine eigenen Grenzen kennen, psychisch genau so wie physisch.

Kurier dich aus, schau auf dich, und versuch ein bisschen dieses "schlechte Gewissen" auszuschalten, du leistet tip top arbeit, dass zeigt schon alleine die Einstellung wenn du sagst "du hast ein schlechtes Gewissen" Pflegeberufe verlangen einem vieles ab. Alles Liebe

Freund akzeptiert keine weiblichen Ärzte - ist sowas häufig verbreitet?

Hey,

ich war gerade mit einem guten Freund (muslimisch) im Krankenhaus, weil er Schmerzen im Beckenbereich hatte. Jedenfalls kam dann eine Ärztin und wollte es sich anschauen, aber er hat der Ärztin gesagt, er möchte von keiner weiblichen Ärztin behandelt werden.

Die Ärztin war ziemlich perplex, und ist dann gegangen. Dann hat mein Freund an der Pforte nochmal nachgefragt, und nach ca. 20min kam dann ein männlicher Arzt. Er wurde untersucht, aber es wurde nichts festgestellt. Er hat nur Schmerztabletten mit nach Hause bekommen und er soll zum Hausarzt am Montag gehen, wenn es nicht besser ist.

Nun meine Frage: Warum lehnen viele Muslime weibliche Ärztinnen ab?

...zur Frage

Eine Woche krankgeschrieben und nächste Woche Urlaub?

Hey ihr,

ich war für diese Woche eigentlich nur Montags krankgeschrieben, aber als ich Dienstag zur Arbeit gegangenen bin fing es wieder an mit Kopfschmerzen und sogar starke übelkeit.. sah auch wohl blass aus was meiner ausbilderin auch auffiel und mich nach hause geschickt hat. Jetzt hat der Arzt mich aber für die ganze Woche krankgeschrieben, habe aber nächste Wocve auch mein Sommerurlaub. Sollte ich den antreten wenn ich wirklich gesund bin?

Schnelle Hilfe wäre lieb, danke!!

...zur Frage

Epilepsie medikament Nebenwirkung

Hallo, ich habe in einer anderen Frage schon geschriben das ich 10 Jahre ohne Anfall war. Nun nehme ich eine Medikament und habe Nebenwirkungen ( Migräne und Schwindel Übelkeit ständig Müde ) war am Diensttag bei meiner Ärztin die mir ein Mittel gegen die Migräne verschrieben hat, hat auch eine bisschen geholfen. ise hat mich dann zwei Tage KRankgeschrieben danach hatte ich frei. Donnerstag und Freitag ging es mit den Schmerzen, es half ein einfaches Schmerzmittel ( IBUFLAM). Jetzt sind die Schmerzen wieder stärker , im Moment geht es noch. Nun muss ich aber Am Sontag arbeiten und weiß nichjt ob das so klappt mit den Problemen. Ich würde lieber zuhause bleiben und noch mal mit meiner Ärztin reden aber es ist ja Pfingsten und das heisst ich kann erst Dienstag zu ihr. SIe meinte das die Nebenwirkung weniger werden sollten, aber das gefühl habe ich nicht sie waren schwächer aber nie ganz weg. Weiss einer wie lange das Dauern kann bis ich nicht mehr so heftig reagiere? Ich weiss auch nicht ob der Wetterumschwung was damit zu tun hat.. Obwohl ich diese Probleme erst seit der einnahme habe.

Danke im Vorraus.

Ekyra

...zur Frage

Immer öfter Rückenschmerzen aber kann nicht zum Arzt. Was tun?

Hallo ihr Lieben, ich weiß nicht was ich tun soll.

Ich arbeite im Betrieb meines Schwiegervaters und wir bauen dort Fenster ein. Da bleibt es nicht aus das man schwer hebt. Ich habe nun seit geraumer Zeit teilweise starkes stechen im lenden und Schulterwirbelbereich... habe bisher immer Schmerzmittel genommen aber gestern zu Hause nen Anpfiff bekommen warum ich so viele Medis in der Tasche habe... Ich habe heute noch nichts genommen und der Schmerz ist nun fast dauerhaft da... Manchmal tun mir beim aufstehen so die Beine bzw Füße weh das ich komplett seitlich auftreten muss.

Es sind so viele Aufträge da die gemacht werden müssen... wir sind nur zu 2t, das heißt er ist auf mich angewiesen. Ich bin in einer Zwickmühle.... will keinen enttäuschen oder sonstwie... bin einfach überfordert...

...zur Frage

Jugenduntersuchung bei Ärztin Hilfe?

Ich habe Jugenduntersuchung und habe so Angst, dass ich eine Erektion bekomme. Was kann man dagegen tun? Was wird alles am Genital untersucht?

...zur Frage

wie lange habe ich zeit, einen befristeten arbeitsvertrag zu unterschreiben?

muss ich das sofort tun, wenn ich die stelle sofort antreten möchte oder kann ich auch schon anfangen zu arbeiten und den vertrag erst zu hause in aller ruhe durchlesen und am nächsten tag erst unterschrieben zurückgebeben

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?