Krank nach Bluttransfusion?

3 Antworten

Ich habe bei einer Bluübertragung im Krankenhaus auf der Intensivstation gelegen und keine Eigenblutspende gemacht, wie man sie ja angeboten bekommt. Hatte man bei mir aber nicht, mein Eisenwert war so ähnlich wie Deiner.

Sobald das Blut lief, bekam ich Schweißausbrüche, schüttelte am ganzen Körper und war völlig neben der Spur. Man hat keine Erklärung dafür gefunden, der Chef des Bluspendedienstes war sogar extra da. Seitdem hätte ich schon ein paar Mal wieder neue Infusionen bekommen sollen, wenn ich von den Problemen berichtet habe, was es plötzlich immer nicht mehr notwendig. Gute Besserung.

Hi Funny Girl, der Referenzwert für den Hb liegt bei/ab 12. Ist denn der Wert nach den EK´s nochmals überprüft worden? Die von dir beschriebenen Symptome könnten auf einen noch immer zu niedrigen Hb Wert hindeuten. In jedem Fall würde ich nochmals mit dem Arzt darüber sprechen.

Gute Besserung

Es kann möglich sein, auch wenn man die richtige Blutgruppe erhalten hat, kann fremdes Blut gesundheitliche Probleme verursachen. Du solltest zum Arzt gehen und dich untersuchen lassen.

Soll ein Zeuge Jehovas gezwungen werden Bluttransfusion zu kriegen?

Also in PoWi besprechen wir gerade ob man einen krebskranken Jungen (16) zwingen sollte eine Bluttransfusion zu erhalten. Er und seine Eltern verweigern die Bluttransfusion wegen ihrer Religion (Zeugen Jehovas) obwohl die Bluttransfusion medizinisch notwendig ist. Bei einer Verweigerung der Bluttransfusion droht dem Patienten ein qualvoller Tod oder ein Überleben mit erheblichen körperlichen und geistigen Schäden. Jetzt würde mich interessieren was ihr denkt was richtig ist, es zu akzeptieren oder ihn zu zwingen?

...zur Frage

Was soll ich tun, Eisenfinusion oder Bluttransfusion, oder soll ich es erst mal nur Eisentabletten nehmen?

Hallo zusammen, also ich war am Donnerstag bei meiner Ärztin und habe die Werte bekommen, bis auf hb und Ferritin wert waren alle super. Nun am Montag meinte die andere Ärztin sie will mir Eisenindusionen geben die am Donnerstag hat gesagt Bluttransfusion und Eisentabletten. Ich bin jetzt so verwirrt. Ich versuche es zu erklären. Also in unserer Familie gibt es den Morbus Osler und von September 2014 bis Anfang Januar 2015 hatte ich extrem viel und starkes Nasenbluten. Ich hatte vorher immer einen guten Hb und gute Werte. Aber in der Zeit habe ich viel Geblutet und habe deshlab viel Blut und Eisen verloren. Meine Ärztin hat es aber gewusst, hat aber gemeint, ich hätte das gleiche Problem wie meine Mama, die es über Magen Darm verloren hat. auf jedenfall hat sie dann meinen Eisenwert untersucht und hat gemeint das ich zu viel Eisen verloren habe, hat mir aber keine Tabletten verschrieben. Sie hat die ganze Zeit darauf bestanden, das ich diese Untersuchung mache. Sie meinte wenn ich diese untersuchung nicht mache dann sterbe ich in einem Jahr. Danach ging ich nicht mehr bei ihr und habe den Arzt gewechselt, 2016 wurde dann eine eine Eisenmangelanämie festgestellt und ich bekam eine Bluttransfusion und Eisentabeltten. Mein Hb stieg an und mein Eisenwert und blieb bis Februar diesen Jahr stabil und ich habe die Tabeltten abgesetzt und nun war ich am Montag wegen meinem Ischias beim Arzt die Ärztin sagte sie sei Blass und sie will das ich zwei mal die Woche zu ihr in die Praxis komme und Eiseninformatioen bekomme und am Donnerstag bei der Besprechung sagte die andere Ärztin sie will wieder Blutransfusion und Eisentabletten ich weiß einfach nicht was ich machen soll.

Ich bin total neben der Spur ich weiß einfach nicht welcher Ärztin ich glauben soll. Jetzt hat man zwei Meinungen zwei Behandlungsmöglichkeiten und ich stehe da wie die Arzt im Walde und weiß nicht. Papa sagt ruf in der Transfusionsklinik an, ja die sagen sofort Bluttransfusion. Ich weiß einfach nicht was ich machen soll. Könnt ihr mich verstehen und was würdet ihr tun?

...zur Frage

Kann man bei Blutgruppe 0 neg alles in mich reinkippen?

Ich habe Blutgruppe 0 Rhesus neg (D neg) ccddee. Angenommen ich hätte einen schweren Unfall, wäre schon halb tot und bräuchte dringend eine Bluttransfusion. Kann man dann jede x-beliebige Blutgruppe in mich reinkippen?

Und wie sähe es dann mit der Verfügbarkeit für mich geeignetter Blutkonserven aus?

Ich möchte eine Blutgruppe haben mit der man alles was grade da ist, in mich reinschütten kann. Und keine wo die Verfügbarkeit des passenden Blutes/Blutplasma o.ä. schlecht ist.

...zur Frage

Gefühlskalt wegen Antidepressiva?

Hallo Leute,

mein Problem sieht so aus: Ich war in einer Klinik wegen Depressionen und dort hat man mir Antidepressiva verschrieben (Citalopram, danach E-Citalopram). Nach 5 Wochen ging es mir furchtbar und man hat mich erneut in die Klinik gesteckt, wegen Borderline. Ich hatte zu nichts Lust, hab nichts gefühlt und mich deswegen geritzt. Nachdem ich wieder aus der Klinik raus kam, war mir regelrecht so ziemlich alles egal. Ich bin meinem Freund fremd gegangen und hatte dabei nichts gefühlt. Selbst als zwei Menschen vor mir zusammen gebrochen sind, hatte ich kein bißchen Mitleid empfunden. Mein Freund war regelrecht verzweifelt und kam selber in die Therapie deswegen, aber ich fühlte dabei nichts. So als wäre es nicht mein Problem. Es kommt oft vor das ich regelrecht Gefühlskalt werde und weder Trauer, Angst, Mitgefühl ect. empfinde, noch nicht mal sowas wie Freude. An manchen Tagen kann ich einem eiskalt etwas gemeines ins Gesicht sagen und würde nichts dabei empfinden. Ein Kumpel meinte, dass Antidepressiva einen kaputt macht und gefühllos werden lässt. Einer der Nebenwirkungen sind eingetreten: Selbstmordgedanken. Stimmt es? Machen Antidepressiva Gefühlskalt? Ich nehme die Tabletten nicht mehr. Aber was kann ich da noch dagegen tun? Ich bedanke mich für jede Antwort!

Liebe Grüße, Saskia

...zur Frage

Wieso wollen Zeugen Jehovas keine Bluttransfusion?

...zur Frage

Ceterizin bei starker Hautrötung?

Hallo!
Ich habe mir gestern ein Akne Gel aufgetragen vom Hautarzt. Ich habe es schon häufiger benutzt, habe aber vor zwei Wochen Probleme und Rötungen bekommen und deshalb eine Pause gemacht und dann gestern wieder angefangen. Meine Haut ist so rot und angespannt wie noch nie, es sieht einfach furchtbar aus und juckt. Kann Ceterizin mir helfen oder was mache ich? Zum Arzt möchte ich ungeschminkt nicht gehen!!
Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?