Krank - Neuer Hausarzt nach Umzug?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ein Hausarzt ist i. d. R. ein Allgemeinmediziner/Internist, der gegebenenfalls an einen Spezialisten/Facharzt überweist.

Es wird also kein HNO-Arzt Dein neuer Hausarzt werden.

Der neue Hausarzt sollte seine Praxis in der Nähe zu Deiner Wohnung haben, da Hausärzte im Notfall auch Hausbesuche durchführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In einer Stadt ist es in der Regel kein Problem.() Du könntest die Nachbarn fragen wo die hingehen,oder einfach einen Arzt in Deinem Wohnquartier.Es ist sehr hilfreich ,wenn man den Hausarzt zu Fuß erreichen kann,gerade wenn man Grippe,etc.hat.Auf dem Dorf ist es ja leider so,das es meist nur ein oder zwei Ärzte gibt.Hier kann man jahrelang nur als Notfallpatient aufgenommen werden.Hier müsste der Staat regulierend eingreifen,gegenüber den Krankenkassen,die einen weiteren Arzt nicht akzeptieren.Wenn Du Zeit mitbringst,kannst Du in jede Sprechstunde des Allgemeinmediziners gehen.Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst jeden beliebigen Hausarzt nehmen. Aber am besten vorher anrufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Termin machen könntest du, es sei denn, er hat eine offene Sprechstunde.

Ansonsten kannst du es genau so machen.  Natürlich könntest du auch noch nach Patientenbewertungen googlen. Das kann Aufschluss geben über evtl. Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar, freie Arztwahl.  Mach einen Termin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja , Artzt ist Artzt !!!

Ruf einfach an und frag nach aber grundsätzlich ist der Artzt verpflichtet diCh zu behandeln!
Wichtig ist nur dass du deine Krankenkassenkarte hast!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?