Krampfnim fuß beim auftreten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kenne ich von mir - das sind ganz gemeine Schmerzen. Ich hatte sie jahrelang, bis ich erfuhr, dass sie mit der Statik zu tun haben - irgendeine Blockade hat zu einem Ungleichgewicht geführt. Das kann man mal von einem Osteopathen (Physiotherapeut mit Spezialausbildung, Behandlung wird z.T. von Kassen bezuschusst) behandeln und beheben lassen

Aaaaber: was ich besser finde, ist, selbst etwas zu unternehmen. Da wurde mir von einer Freundin, die Trainingsleiterin bei einem großen Sportverein ist, die Methode 'Spiraldynamik' empfohlen. ( https://www.amazon.de/Gut-Fu%C3%9F-Leben-lang-Fehlbelastungen/dp/3830434189

Konkret habe ich mir das Buch 'Gut zu Fuß ein Leben lang: Fehlbelastungen erkennen und beheben Trainieren statt operieren' von Christian Larsen (Autor) zugelegt und mir die Übungen für mein Problem herausgesucht. Die mache ich jetzt morgens schon im Bad und bei Bedarf nochmal am Tag - und ich bin glücklich wieder schmerzfrei. Ich kann dir diese Methode sehr empfehlen.

Fürs eigene Verständnis: Über die Füße verlaufen mehrere Meridiane (=Energiebahnen lt. TCM). Ein Fachmann kann anhand der schmerzenden Stellen verfolgen, welche Kreisläufe da beeinträchtigt sind, und dich behandeln, z.B. mit Tuina, der manuellen Therapie der Trad. Chinesischen Medizin (TCM). Diese Methode war - bevor ich das genannte Buch kannte - die einzige, die mir in punkto Schmerzen geholfen hat. Alle befragten Physiotherapeuten wussten nicht weiter.

Ich hoffe, du kannst etwas mit meiner Antwort anfangen - ich wünsche es dir jedenfalls.

PS: Versuchsweise: leg mal den schmerzenden Fuß auf das andere Knie, geh mit dem Daumennagel in die Mitte zwischen dem großen Ballen und dem kleinen Zehballen und such die Stelle, die bei kräftiger Berührung weh tut.

Dort drück den Daumennagel rein, so fest du kannst, wahrscheinlich tut es tierisch weg - halt den Schmerz aus und atme dabei tief durch: nach ca. 30 Sekunden lässt er spürbar nach, nach 60 Sek. ist er verschwunden und du bist (erstmal) schmerzfrei. So verlief meine erste Erkenntnis dafür, dass es die Energiebahnen sind, bei denen man ansetzen muss. Falls du niemanden mit Tuina-Kenntnissen kennst, schau mal nach jemandem, der Shiatsu beherrscht. Die findet man öfter und sie arbeiten ebenfalls mit den Meridianen und kennen sich aus.

Ergänzung: '...geh mit dem Daumennagel auf der Fußunterseite in die Mitte zwischen dem großen Ballen und dem kleinen Zehballen und such die ....'

0

vielleicht nur eingeschlafen

Krücken nach Bänderriss - Schmerzen in "gesundem" Fuß

Hi, ich habe mir vor rund drei Wochen mehrere Bänder am rechten Fuß gerissen. Da insbesondere die vordere Syndesmose gerissen ist, muss ich nun sechs Wochen mit Krücken laufen, wobei ich den rechten Fuß nicht belasten darf.

Bisher ging das ganz gut. Seit einigen Tagen habe ich jedoch beim Auftreten starke Schmerzen im linken Fuß. Es sticht insbesondere relativ genau in der Mitte/an der Außenseite des Fußes (also nicht am Ballen und auch nicht an der Ferse). Der Schmerz tritt auch auf wenn ich den Fuß durch Runterdrücken der Zehen zusammenziehe.

Ich tippe darauf, dass der Fuß überbeansprucht ist. Kennt das jemand oder hat sonst jemand einen Tipp, was ich dagegen tun kann? Ich versuche es bereits mit Voltaren und gestern habe ich ein Wechselbad gemacht.

Leider hat das bislang nichts geholfen. Natürlich versuche ich, den Fuß so gut es geht zu schonen. Wenn man allerdings nur den einen Fuß benutzen darf, ist das nicht ganz leicht...

danke für eure Tipps!

...zur Frage

Seit 5 Wochen schmerzt mein linker Fuß und seit 12 Tagen sind Fußspann und Knöchel dick geschwollen und ich kann kaum Auftreten? Was kann das sein?

Ich war schon beim Orthopäden. Ich tage seit 10 Tagen Einlagen die aber nicht helfen. Der Arzt sagte das mein Fuß durchgetreten ist ohne den Fuß dabei anzusehen. Er hat nur auf das Röntgenbild geschaut und sagte das nichts gebrochen ist. Er hat mir nur Einlagen verschrieben die sofort angefertigt wurden. Aber die Schwellung am Spann und am Knöchel können doch nicht von einem durchgetretenen Fuß kommen, da muss doch was anderes dahinterstecken? Vielleicht hängt es mit meiner Innenmeniskus-OP zusammen die ich am 10.1. hatte. Kann es da einen Zusammenhang geben?

...zur Frage

Soll ich zum Arzt,Fuß umgeknickt?

Hallo, gestern bin ich beim Sport während dem Laufen mit meinem rechten Fuß umgeknickt. Ich konnte gestern gar nicht auftreten, was heute noch immer sehr schmerzhaft ist. Beim abrollen oder wenn ich mich auf Zehenspitzen gehe tut es am meisten weh. Der Schmerz ist unter dem Knöchel, eher seitlich außen am stärksten, aber der es strahlt sich so aus (Keine Ahnung wie ich das beschreiben soll). Es ist seit gestern angeschwollen und leicht bläulich. Außerdem kribbelt mein Fuß so komisch. Soll ich zum Arzt? Was könnte die Ursache sein?

...zur Frage

Geschwollener fuß schmerzen?

Mein rechter fuß ist geschwollen starke schnerzen beim auftreten und der fuß ist wärmer wie der andere .

Kann mir jemand helfen ich bin nicht umgeknickt oder ähnliches das war aufeinmal so

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?