Krampfadern. gehen die von alleine weg?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Von alleine werden Krampfadern nur mehr, aber nie mehr weniger. Wenn die Venenklappen nicht mehr richtig funktionieren sind auch Salbe, Pillen und "Wassertreten" ohne dauerhaften Erfolg. Der Venologe kann die kaputten Venen entfernen. Je nach Lage und Grösse mit Laser, Veröden, Strippen etc. Mit einem Ultraschall werden zuerst schmerzlos die Funktionen der Venenklappen untersucht. Je schneller man das macht, um so besser für die noch gesunden Venen. Bei chronischer Veneninsuffizienz kann es zu schweren, geschwollenen Beinen, Entzündungen, "offenen Bein", Thrombosen oder Embolien (mit schlimmen Folgen)kommen.

Hallo liebe Krampfaderngeplagte,

also wie schon andere gesagt haben, die Krampfadern gehen nicht mehr von selber weg oder lassen sich auch nicht durch Bäder oder Salben entfernen. Die älteste aber leider oft auch sehr schmerzhafte Methode zur Krampfadernentfernung ist die Stripping Operation. Da werden die krampfadern herausgerissen, was häufig mit zuemlichen Schmerzen und eine Masse an Hämathomen verbunden ist.

Die neueste und schonendste Methode ist die sanfte Verschweißung der Krampfadern mit einem Radiowellen Verfahren (Radiofrequenz). Die Methode heißt Celon RFITT Methode. Dabei wird die Krampfader mit einer Sonde schmerzfrei verschweißt. Das Bein sieht danach ästhetisch absolut schön aus und man kann nach einem einstündigem Eingriff meist wieder beschwerdefrei nachhause gehen und sofort wieder arbeiten.

Hier findet Ihr ein paar Infos dazu: www.venenportal.info

Hersteller des Systems ist die bekannte Firma Olympus und der Händler ist die Firma BeaMed Medizintechnik.

Schöne Grüße

Veröden oder ziehen.

Die wachsen nicht raus. Ein Arzt kann Dich beraten.

Die sind ja schon "raus", wenn man sie sieht.

0
@Arwen45

Sichtbar sind sie, aber nicht rausgewachsen. :-))

0

die gehen nicht von alleine weg

die hast du nun dein Leben lang

Was möchtest Du wissen?