Krampf und den Hoden?

6 Antworten

Das verstehe ich noch nicht ganz... Kommt der Schmerz zwischendurch beim Wixen und verschwindet wieder noch bevor du am Ende abspritzt? Oder tritt der Schmerz genau dann erst auf, wenn du anfängst zu ejakulieren?

Falls nämlich der Schmerz bei der Ejakulation auftritt, dann sind häufig die Nebenhoden und gar nicht nicht die Hoden selber Ursache für den Schmerz. Das kannst du aber durch tasten rausfinden. Die Nebenhoden liegen wie Pakete mit Samenstrang oben drauf.

Bei langem Wixen füllen sie sich permanent weiter auf und werden dann so prall, das richtig Druck drauf ist und das kann dann auch einen krampfartigen kurzen Schmerz bei Spritzen verursachen.

Nein, das geht schon über die Eltern, aber der Arzt soll dich allein untersuchen und nun die Sache wie du zum Urologen kommst, vollkommen gute Idee

alle sind begeistert

du sagst deinen Eltern, dass du Schmerzen hast beim Wasserlassen und das soll sich mal ein Facharzt (Urologe) ansehen. Keiner auf der Welt kann das Gegenteil behaupten , du kommst zum Facharzt (dem schenkst du natürlich reinen Wein ein- er soll dir ja raten und helfen !)

deine Eltern sind für deine Gesundheit verantwortlich, hier ist Arzt gefragt und sollte die Schose herauskommen (du flunkerst für dich) dann kannst du mir die Schuld geben, ich habe dich zu deinem eigenen Wohl zu dieser Notlüge angestiftet

hochachtungsvoll

Prinz Eugen 3

Evt. Krampfader... hatte ich auch, hat sich angefühlt wie die Nachwirkung von einem eiertritt 😁, jedesmal nach dem sex, oder beim Sport... Musst damit zum Arzt solange du jung bist, ansonsten kann es passieren, dass du zeugungsunfähig bist/wirst.

Penis fühlt komisch an hilfeeee?

Also als ich mastrubiert habe bin ich 5 sekunden danach aufs klo gegangen um zu pinkeln. Jetzt fühlt sich mein Penis komisch an und da ich auch gehört habe das wenn ich mastrubiere das urin geblockt wird da der pnis nur ein Ausgang hat. Muss ich mir jetzt sorgen machen habe jetzt angst das ich nicht mehr mastrubieren kann ! Mfg

...zur Frage

Hodemschmerzen! Vom gehen?

Hallo! Ich m/15 hab folgendes Problem. Ich befinde mich gerade in Rom, Italien und habe seit gestern Nachmittag schmerzen im hodenbereich. Der Schmerz ist drückend und stechend und ich spüre ihn nur bei starker Bewegung. Das erste mal sind die Schmerzen gestern beim hinlegen passiert. Ich dachte zuerst ich wäre falsch aufgekommen oder das ich einen Krampf oder sowas habe. Liegt es vielleicht wegen dem vielen gehen weil rom stark verpflanztet mit Steinen ist? Der Schmerz geht von meinen rechten Hoden bis zum Oberschenkel und Unterbauch! Ich Danke im Voraus!

...zur Frage

Beim Husten verkrampfen sich meine Hoden und schmerzen ist das normal?

Ich hab sehr starken Husten, hört sich manchmal an als müsste ich mich Übergeben, danach verkrampfen sich meine Hoden während dem Husten und ich habe schmerzen. Der Schmerz verschwindet aber wieder, wie ein normaler Krampf. Was ist das? Kennt das jemand?

...zur Frage

zwei tage nach wadenkrampft tut wade immernoch weh

das fühlt sich an als wenn gleich ein neuer krampf kommen würde. wie werde ich den schmerz los und was istz überhaupt ein krampf (also was da passiert)

...zur Frage

Sehr leichter Schmerz in oder an der Eichel (ernste Antoworten bitte)

Hallo Leute, ich habe seit 3 tagen einen leichten schmerz an meiner linken seite der eichel es tut nicht sonderlich weh aber trotzdem mache ich mir deswegen total den kopf. an dem abend bevor es kam hatte ich eine art von krampf von den hoden aufwärts nach oben. aber der krampf hat nicht lange gedauert. vielleicht hatte es damit was zu tun vielleicht ist aber auch einfach nur die haut gereizt oder.. der schmerz tritt bei berührung auf aber wenn ich länger draufgehe um genau zu erkennen wo es ist hört der sehr leichte schmerz jedoch auf. ich kann nicht richtig sagen ob es innen oder aussen ist, ich jedoch tippe auf aussen da es bei leichter berührung schon leicht schmerz. Bitte um eure erDanke im Vorrausnsten Antworten, mach mir total sorgen..

...zur Frage

Hoden war verdreht? Keine Schäden?

Hey,

heute früh war (ich gehe mal davon aus) hat sich mein Hoden verdreht. Ich kam auf und habe direkt einen sehr stechenden und ziehenden Schmerz bemerkt. Daraufhin hab ich mich heiß gebadet -in der Hoffnung dass es wieder wird-. Als der Schmerz noch immer da war hab ich mal genauer hingesehen und bemerkt dass der Rechte Hoden weiter oben sitzt als der Linke. Daraufhin hab ich ihn genommen -gegen die Schmerzen angekämpft- und ihn nach Links gedreht. Der Schmerz hörte ein paar Sekunden danach auf.

Jetzt habe ich mich darüber informiert und gelesen dass, wenn die "verdrehung" schon länger bestand anhaltende Schäden am Hoden passiert sein können. Das Problem war, ich weiß nicht wie lange ich die "verdrehung" hatte, da ich ja geschlafen hatte.

Passt jetzt alles oder sollte ich doch lieber mal zum Arzt schauen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?