Krampf in Waden beim Schwimmen nach Schwimmen (15 Längen) Was kann man tun? Was hilft wirklich? Kann ich trotz der Verletzung noch heute schwimmen gehen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! Vermutlich wirst Du mit Magnesium supplementieren müssen. Geht am leichtesten über mit einem halben Glas Wasser aufzulösenden Magnesium - Tabletten. Bekommt man in der Apotheke oder auch in guter Qualität z. B. bei Aldi. 

Viele Ausdauersportler nehmen sogar täglich zusätzlich Magnesium, anderen genügen 2 oder gar nur 1 Tablette in der Woche.

 Die Menge ist also individuell, teste es aus..

Magnesium hilft bei der reibungslosen Kontraktion der Muskeln und genau das ist der Punkt warum man bei einem Mangel an Magnesium zu Krämpfen neigt. 

Wir brauchen je nach Alter und Geschlecht 250 - 400 mg Magnesium täglich und nehmen auch diese Menge in der Regel mit der täglichen Nahrung auf. Aber schon starkes Schwitzen wie z. B. bei Sport und Arbeit kann zu einem Mangel führen. Es drohen dann teils heftige Krämpfe.

 Oft in den Waden und häufig auch in besonders entspanntem Zustand der Muskulatur.

Alles Gute.

Nunja, verletzung nenne ich das jetzt nicht.. aber für die behandlung ist magnesium zu empfehlen, über brausetabletten oä. wärme entspannt den muskel auch. das ist ein zeichen der überanstrengung, das heisst du solltest es ruhiger angehen, du überschätzt dich und musst zunächst deine muskeln trainieren! natürlich kannst du schwimmen gehen, erwarte aber nicht, dass das krampflösend ist..

Wenn durch Schwimmen die Beinmuskulatur derart überanstrengt wurde, dass das Bein heute immer noch weh tut, dann ist es ganz bestimmt keine gute Empfehlung heute direkt schon wieder schwimmen zu gehen .

0
@dandy100

empfohlen habe ich garnichts mein lieber, sie kann schwimmen, liegt an ihr ob sie dabei schmerzen verträgt oder nicht..sterben wird sie nicht.

0

Was hast Du denn für eine Verletzung?

ja den Krampf halt mein Bein lässt sich nicht gut bewegen und es tut qeh wenn ich es belaste

0
@eiskalt17

Ein Krampf ist keine Verletzung sondern eben eine Verkrampfung; wenn Dir das Bein aber immer noch weh tut, dann solltest Du heute natürlich nicht schwimmen gehen.

Hol Dir mal in einer Apotheke ein wirklich gutes Magnesiumprodukt - keine Billigware aus dem dm markt, da gibts nämlich enorme Unterschiede, bei den 2 Euro Produkte werde andere Derivate verwendet, die nicht hochwirksam sind.

Ansonsten das Bein leicht massieren und Entspannungsübungen machen

http://www.frauenzimmer.de/cms/yoga-dehnuebungen-fuer-die-beine-entspannung-in-fuenf-minuten-2103075.html

0

Was möchtest Du wissen?