Krampf im linken Bein?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo! Die wahrscheinlichsten Ursachen : 

  • Du trinkst zu wenig.
  • Magnesiummangel.

Magnesium hilft bei der reibungslosen Kontraktion der Muskeln und genau das ist der Punkt warum man bei einem Mangel an Magnesium zu Krämpfen neigt. Wir brauchen je nach Alter und Geschlecht 250 - 400 mg Magnesium täglich und nehmen auch diese Menge in der Regel mit der täglichen Nahrung auf. Aber schon starkes Schwitzen wie z. B. bei Sport und Arbeit kann zu einem Mangel führen.

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Anna,

wie oft betreibst du welchen Sport? Wenn du den Krampf immer nur im linken Oberschenkel hast, ist eher nicht von Magnesiummangel auszugehen. 

Beobachte einmal genau, was sich im Vergleich zur anderen Seite, anders anfühlt, wenn du den Spagat mit dem rechten Bein vorne übst. Kann es sein, dass das deine schlechtere Seite ist? Wohin schauen deine Knie beim jeweils rückwärtigen Bein?

Was machst du nach den Dehnübungen? Gegenbewegungen? Muskeln lockern? Allerletzte Frage: in welchem Bein hast du generell mehr Kraft?

Vielleicht kommen wir der Ursache ja so auf den Grund! 

Wenn du meine Fragen beantwortest, wissen wir vielleicht schon etwas mehr.

Liebe Grüße 

Lilly "Tanzistleben"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annapoowila
12.08.2016, 19:23

Schonmal vielen Dank für deine Antwort :) also rechts bin ich generell dehnbarer und habe auch mehr Kraft. Als Sport mache ich Ballett,HipHop und modern, Dazu zweimal pro Woche homeworkouts mit meinem eigenen Körpergewicht. mein hinteres Knie guckt beim Spagat so seitlich - zum Boden.

0
Kommentar von annapoowila
12.08.2016, 19:26

Übrigens habe ich jetzt auch auf beiden Seiten Spagat gelernt,vielleicht einfach ein bisschen zu schnell?

0

Vielleicht hast du einen Magnesiummangel, der ist häufig Ursache für Krämpfe. Das ist vor allem in Bananen, aber auch in Sonnenblumenkernen, Nüssen oder allgemein Vollkornprodukten zu finden. Vielleicht kannst du in Zukunft vor dem Dehnen mal eine Banane oder ein paar Sonnenblumenkerne essen. 

Falls das nicht hilft, solltest du den Fokus noch mal auf das Dehnen legen. Vielleicht überanspruchst du deine Muskel damit auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Muskeln sind ganz einfach überanstrengt. Tritt mal kürzer und lass Deine Muskeln sich mal entspannen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Täglich dehnen ist gut, aber nicht übertreiben. Täglich ein Glas Magnesium trinken, und auch den Gegenspieler des muskels dehnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann zuviel Dehnen sein oder Magnesium mangel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?