Krampf im Bein! Schon wiedder...

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Machst Du mehr Sport als sonst oder bewegst Dich mehr? Nimm mal Magnesium Tabletten, das hilft.

Wenn ein plötzlicher Krampf im Beim kommt: Bein und Fuß anwinkeln, die Finger gegen den großen Zeh drücken und auf Spannung halten, dann geht der Krampf schnell wieder weg.

Die häufigste Ursache für Muskelkrämpfe sind Störungen im Elektrolythaushalt des Körpers, die meistens Magnesium oder Calcium betreffen. Eine Verschiebung des Elektrolytgleichgewichts im Blut kann z.B. bei starkem Schwitzen, körperlicher Überlastung oder bei Hyperventilation vorkommen. Auch ein Mangel an Kalium (beispielsweise durch übermäßiges Ausschwitzen) kann zum Entstehen von Krämpfen mit beitragen. Als wichtiger Elektrolyt ist es für die Steuerung der Muskeltätigkeit von Bedeutung. Als Akut-Behandlung hilft auch eine Massage des betroffenen Muskels oft gegen den Schmerz sowie eine Wechseldusche mit kaltem und warmem Wasser. Zur Vorbeugung gegen Muskelkrämpfe sind auch elektrolythaltige Getränke hilfreich.

Ist schon richtig so.

Was möchtest Du wissen?