Krampf im Bein -> Nach 2 Tagen immernoch Schmerzen.

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Wahrscheinlichste Ursache : Magnesiummangel. Tritt häufig auf, wenn man sowieso stark schwitzt oder durch Sport und / oder Arbeit viel Flüssigkeit verliert. Hilft sicher Magnesium, bekommst Du in Apotheke oder Drogerie. Haben die Probleme eine andere Ursache - zum Arzt. Bis dahin : Besorge Dir sogenannte Pferdesalbe. Bekommst Du auch in der Apotheke oder billiger aber gleichwertig in der Drogerie. Wirkt oft super! Ich wünsche Dir eine schöne und Stress arme Woche.

bein nicht so viel belasten, mit einem warmen wickel einschlagen und wenn die krämpfe öfter auftreten dann nimm magnesium zu dir... im endeffekt hast du nur sehr starken muskelkater...

die gehen von alleine weg, versuch das bein weniger zu belasten.

Starker wadenkrampf - Schmerzen

Hallo community Ich hatte in der früh als ich noch im Bett war einen schrecklichen Krampf im Waden. Als ich gehen wollte, konnte ich meinen Bein nicht mehr aufsetzen. Es tat höllisch weh. Nun sind schon mehr als sechs Stunden vergangen und immernoch kann ich nicht gescheit gehen, obwohl die Schmerzen jetzt etwas gelindert sind. Muss ich dringend einen Arzt aufsuchen oder soll ich abwarten, bis die Schmerzen ganz weg sind? Was kann ich dagegen tun? Danke im voraus :)

...zur Frage

Nach krampf im linken Bein schmerzen im oberschenkel bis zum knie?

Hey liebe community, Vor 3 Tagen hatte ich einen starken Krampf im linken Bein und seit dem habe ich bleibende schmerzen im Oberschenkel die bis ins Knie strahlen ... kann mir jemand bitte helfen und sagen was ich dagegen tun kann? Soll ich es kühlen, wärmen, eincremen (mit was?) , oder was soll bzw kann ich tun? Wenn es nicht besser wird soll ich damit zum Chirurgen gehen oder soll ich abwarten? Bitte helft mir weiter. Das Bein schmerzt echt doll...Danke im voraus LG

...zur Frage

Nachwirkungen von einem Wadenkrampf?

Also ich bin heute Nacht mit einem heftigen Krampf in der linken Wade aufgewacht und es tut jetzt, einige Stunden später, immernoch weh beim laufen. Nun soll ich in 4 Stunden arbeiten (Kellnern) und würde dort ungern humpeln. Was tut man da am besten gegen?

...zur Frage

Nachts Krampf in der Wade?

Hey, habe ab und zu mal in der Nacht einen heftigen Krampf in meiner Wade. Also das passiert total unregelmäßig und vielleicht so 1x im Monat.. Es ist so, dass ich schlafe und dann aufwache und schon merke bevor der Krampf los geht. Dann habe ich für nur ca 10- maximal 20 Sekunden totale Schmerzen in der Wade und dann ist alles für die Nacht wieder ok. Am nächsten Tag tut mein Bein bzw die Wade dann beim laufen total weh und geht dann nach 1-2 Tagen aber wieder weg. Wie gesagt passiert es immer nur nachts. Woran kann es liegen? Danke im Vorraus :/

...zur Frage

Extremer Waadenkrampf, Bluterguss, was soll ich tun?

Guten Abend Ich hatte gerade eben einen extrem schmerzvollen Wadenkrampf. Auf einmal Verkrampfte sich meine ganze Wade, ich spürte einen geschwollenen Knollen in meiner Wade und es entspannte sich erst etwa fünf Minuten später. Die schmerzen waren wirklich unerträglich. Jetzt habe ich immer noch starke schmerzen, und sobald ich mein Rechtes Bein belaste, verkrampft sich wieder alles. Ausserdem bildete sich gleich während/nach dem Krampf ein Bluterguss an der stelle wo auch dieser 'Knollen' war und meine wade ist auch immernoch leicht angeschwollen. Was kann das sein und was soll ich tun? Kühlen oder besser nicht? Vielen Dank im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?