Krampf am after?

4 Antworten

Das habe ich auch...

Das nennt man Levator-Syndrom... Eine Erkrankung über die bis heute fast nichts bekannt ist nur Vermutungen die in die unterschiedlichsten Richtungen gehen...

Diagnostiziert wird es durch sie Symptome:

Plötzlich auftretende extreme Krämpfe im analkanal, schliesmuskel oder beckenboden die Anfallähnlich wirken da der Körper durch den stechenden Schmerz vollständig anfangen kann mitzukrampfen... Ich persönlich beschreibe es als so: "stell dir vor, jemand setzt ein 6cm durchmesser dildo an deinem After an, und prügelt diesen mit einem Schlag bis zum Anschlag rein"

Die Krämpfe kommen in völlig unregelmäßigen Abständen es können wenige Tage bishin zu mehrere Monate dazwischen liegen... Was man dagegen tun kann ist nicht bekannt es gibt keine Auskunft über genaue Ursache oder Behandlungen

Meist betrifft es ältere im Alter von 40-50

Um so älter die Person um so seltener treten Erfahrungsgemäß die Symptome auf

Einigen betroffenen hilft ein Krampflösendes Mittel oder ein Schmerzmittel was ich an mir in sofern bestätigen kann, das ich unter cannabis Einfluss noch nie einen Anfall hatte (thc wirkt schmerzlindernd und Krampflösend/anti epileptisch)

Ein Schmerzmittel wie parazetamol oder ibuprofen einzunehmen bringt wenig da die Krämpfe meist aufhören bevor das Mittel wirkt... Vorsorglich einnehmen bringt ebenfalls nichts da die Abstände viel zu unregelmäßig sind...

Eine gründliche Untersuchung wird trotz allem empfohlen am besten die Verdachtsdiagnose äußern damit ordentlich gesucht wird

Lg,

Lacrimis

Habe ich auch ab und zu.

Ich nehme ein Kältekissen, lege dieses in einen Waschlappen und lege dieses zwischen A-Backen. Eine Minute und dann ist alles vorbei.

Du solltest es aber trotzdem mal einem Arzt erzählen, damit du auf der sicheren Seite bist, dass es nichts schlimmes ist. Dafür sind Ärzte da.

Alles Gute und viel Glück.

Wenn du gesundheitliche Probleme hast, ist der Arzt der richtige Ansprechpartner. Das muss dir nicht peinlich sein, der Arzt wird täglich mit derlei Problemen konfrontiert.

Hab ich Aneurysma?

Hallo ihr lieben :) in letzter Zeit plagt mich mein Bauch in vielerlei Hinischt. Ich habe ständig Bauchschmerzen, was schon eine Art Krampf ist, Blähungen und renne öfters aufs Klo, als ich es gewohnt bin. Ich war deswegen auch schon oft beim Arzt, mir wurde 3 mal Blutabgenommen, wobei der Verdacht stark auf eine Magenschleimhautentzündung fiel. Die Bauchkrämpfe waren eine Zeit lang besser, aber weg waren sie nie.. Jetzt wird es immer schlimmer, und vor ein paar Wochen habe ich einen festen Knubbel knapp unter den Rippen im Mittelbauch ertastet, der bei leichtem Druck stark pulsiert. Erst hab ich mir nichts dabei gedacht, da ich ziemlich schmal bin und ich schon früher immer meine Hauptschlagader im Bauch gespürt habe, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass der Knubel immer größer wird. Hinzu kommt, dass ich oft Atemnot und Schwindegefühle habe (kann aber auch zusammenhängen, oder?), manchmal kann ich zum Beispiel nicht gähnen, obwohl ich den Drang dazu habe... Aufgrund des häufigen Harndrangs fiel mein Verdacht auch schon auf Diabetis, was aber durch das Blutbild entkräftet wurde... Im Internet bin ich auf die Krankheit "Aneurysma" gestoßen, und irgendwie passen ja alle meine Symptome dazu... ich weiß gar nicht was ich machen soll, ob es jetzt schon gefährlich ist oder nicht... Übermorgen habe ich einen Arzt termin, aber wie soll ich den meine Vermutung erklären? Ich bin 17, da denkt doch keiner an Aneurysma? Was mich auch noch ziemlich verwundert ist mein Blutbild der letzten 3 Blutabnahmen... alle Werte waren im perfekten bereich, nur der Bilirubin wert nicht. Laut meiner Ärtzin hat das aber nichts mit der Galle und der Leber zu tun, wobei ich da in meinem Bio unterricht eines besseren belehrt worden bin... das komische dabei ist nur, dass die Galle und Leber Werte, wie alle andere auch, Perfekt sind... ich weiß grad echt nicht mehr, was ich machen soll und hab auch langsam ziemlich Angst :( könnte der erhöhte Bilirubinwert (habe einen Wert von 1,9) was mit Aneurysma zu tun haben? Über Antworten würde ich mich unglaublich freuen :/ Sunshine 797

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?