Krallen schneiden (Hund)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wichtig ist, daß Du sie nicht zu kurz schneidest...es ist bei jedem Hund unterschiedlich...und es ist schon richtig, daß sich auch nicht alle Krallen abnutzen...laß es Dir einmal beim Tierarzt oder im Hundesalon zeigen...und dann kannst Du das ohne Probleme auch selbst alle paar Wochen mal machen.

Man muss aber höllisch darauf achten nicht aus versehen Leben mit wegzuschneiden . Die Krallen sind am Ansatzt mit feinen Äderchen durchzogen die man nicht unbeding sieht. Ich würde es daher nur vom Ta machen lassen

wir haben dafür extra eine krallenschere... die sollte man aber erst einsetzen wenn sie wirklich nötig ist. Man kann nämlich ganz leich mit dieser schere die krallen zum bluten bringen deswegen muss man das vorsichtig machen

Bei meinem Hund besteht auch das Problem, dass sich 2 Krallen nicht richtig abnutzen. Ich schneide die selbst, aber da auch er dunkle Krallen hat und ich das Blutgefäß nicht sehe, schneide ich die nie wirklich kurz, sonder lass die lieber etwas länger und schneide dafür vielleicht öfters.

Ich benutze dazu einen normalen Nagelknipser, funktioniert auch super.

Wenn du bedenken hast, ob du alles richtig machst, oder wie kurz du sie schneiden sollst lass es dir von einem anderen Hundebesitzer zeigen oder auch von dem Tierarzt wenn ihr eh mal wieder hin müsst (extra dafür würde ich jetzt nicht hingehen ;) ).

Was möchtest Du wissen?