krallen am bein beim hund

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde mir es einmal vom Tierarzt zeigen lassen und dann kannst du es auch allein machen. Hab am Anfang auch etwas Angst gehabt, aber bisher hab ich meinen Hund nie verletzt.

Es wird sich um sog. Wolfskrallen handeln; diese sollten ebenfalls gekuerzt werden da ansonsten Verletzungsgefahr besteht. Man kann bei bestehender Verletzung auch schnell und unproblematisch amputieren, der Hund braucht sie nicht.

Da habe ich glück, mein Nico macht das allein,er beißt sie sich kurz.Aber sonst,zum Tierarzt gehen,bevor die irgendwo einwachsen. LG spieli

diese krallen nennt man ,,wolfskrallen". wenn du sie selbst schneidest,wachsen diese immer wieder nach. geh zum tierarzt und laß sie vollständig entfernen- ist keine große sache, aber dann sind diese dinger für immer weg !

das sind die Wolfskrallen und da besteht Verletzungsgefahr für den Hund. Am besten du lässt das vom TA machen, ggf, werden sie ganz entfernt!

Was möchtest Du wissen?