Krafttraining/Abends (Mahlzeiten-Timing)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

??!!
Also ich finde IF super. Mache ich auch 👍 weiter so
Zum Training. Es "schadet" deinem Körper schon wenn du nach dem Training nix isst. Bzw. Gibt da zwei Meinung denk ich.
1. zu isst ausgiebig vor dem Training. Dein Blutzucker steigt ja entsprechend. Wenn du dann deinen Sport machst zehrt dein Körper immer noch von diesen schnellen Energie Quelle. Is ja alles noch im Blut oder im Darm und kann gut verarbeitet werden.
Wird halt nur schwer mit vollem Magen zu trainieren. Meine Meinung
2. was irgendwie fast alle machen. Ca 1-3h nach dem Training essen. Viel Eiweiß in diese Mahlzeit packen und carbs damit die Regeneration direkt begünstigt wird.

Besteht bei dir die Möglichkeit morgens zu trainieren?! Wäre super wenn das geht 👍
Halt durch das IF auf nüchternen Magen 👍 super Fettverbrennung

Und. Ich mache ja auch IF. Du musst da ja auch bisschen flexibel sein. Du kannst ja auch ab 22.00 Uhr die 16h fasten.
Wenn du bei den Zeiten bleiben willst würde ich sagen du nimmst so gegen 7. halb 8 deine letzte Mahlzeit zu dir und gehst dann trainieren.

Wie bist du auf IF gekommen? Ich habe das Buch
Die Fitness Fibel von sjard roscher gelesen. Kann ich nur empfehlen 👍

Gruß Fitnesscoach Niklas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Keuchal
07.03.2017, 21:27

@Nik263  Servus, danke für die Antwort.
Auf IF bin ich am Anfang nur wegen dem Abnehmen durch Youtuber gestoßen. Mittlerweile bin ich einfach davon überzeugt, aufgrund der Klarheit und Konzentration während des Fanstenzeitraums und den vielen gesundheitlichen Vorteilen.

Wegen dem Training muss ich noch schauen, da ich nach dem HIT - Einsatz - System trainiere und dieses extrem intensiv ist, würde es mir sicher hochkommen :)

0
Kommentar von Nik263
08.03.2017, 06:05

Kennst du da mehrere youtuber? Ich kenne nur noch schmale Schulter. Schaufenster auch nich oft youtube.
Ach so. Ja hiit is dann glaube ich nich so geil 😬
Hätte sonst wirklich keine andere Idee als morgens zu trainieren.
Sry

0

1. Das ist komplett ungünstig und schadet deinem Körper. Am Anfang zieht der Körper erst den gesamten Glucosespiegel auf einen negativen Wert, welcher mit monosacchariden aufgepumpt wird, bis kaum noch welche vorhanden sind. Dann frisst dein Körper alle aufgenommenen Disaccharide, Kohlenhydrate und zucker, auf. Und erst ganz zum Schluss werden Polysaccharide, aufgenommene Fette und Fettzellen angegriffen. zu den Monosacchariden zählen übrigens auch Muskelproteine. Das heißt, der Körper frisst seine eigenen Muskeln bei Energiedefiziten durch Diäten.

2. Ich würde und gehe viel Joggen. Ich esse gerne Chili. Der scharfe Chiliwirkstoff Caspaicin fördert den Stoffwechsel und kurbelt die Fettverbrennung an. Wenn du Chili nicht magst, kannst du dich ja mal über Caspaicinkapseln informieren. Erst mal über den Stoff https://www.zentrum-der-gesundheit.de/capsaicin-schuetzt-die-leber-ia.html). Nimm proteinreiches Essen zu dir. Hanfprotein kann ich dir empfehlen https://www.hanf-gesundheit.de/eshop). Vor allem Hanfsamen sind sehr gut als Nahrungsmittel geeignet, legal und keineswegs berauschend aufgrund von THC-Freiheit.

Als persönlihe meinung zum Sport empfehle ich dir Street Workout, Calisthenics. Und zum Abnehmen hilft Tabata wunderbar.

MfG, Aaron

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?