Krafttraining zuhause anfangen Anfänger?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo!

Training : Ratsam ist ein Ganzkörpertraining, jeden 2. Tag Pause Mache zuhause Liegestütze ( Für Brust und Trizeps ) und Kniebeugen mit dem eigenen Körpergewicht. 

Sind die Liegestütze anfangs am Boden zu schwer, geht das besser an einer Schräge. Tischkante, Schränkchen oder so. Je steiler, desto leichter. 

Der Oberschenkel hat große Muskeln, die sind für den ganzen Körper wichtig – Kniebeugen trainieren effektiv und komplex.

 Hast Du eine Teppichstange oder ähnliches zur Verfügung? Klimmzüge trainieren den Bizeps. Optimal ist dabei der Untergriff, der Turner nennt das Kammgriff - Fingernägel nach innen. Für die Bauchmuskeln sind sit-ups geeignet oder Crunches..

Nahrung : Kein Problem wenn Du kein Übergewicht hast. Oft wird vergessen, dass unsere normale, vielseitige Nahrung für einen Arbeiter ausreicht – inklusive Eiweiß und Kohlenhydrate. Damit kannst Du 7 x 2 Stunden die Woche trainieren.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Gewichte kommst du nicht sehr weit ! Und 'Ernährung umstellen' sollte bei 58 kg erstmal heissen : sehr sehr viel essen, um mal mehr aufzubauen.
Wie wärs danach mit einer Gym Mitgliedschaft ? Mit Situps etc kommst du wie gesagt nicht sehr weit & siehst in 2 Jahren noch gleich aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt mittlerweile viele apps wo du auch videos zu verschiedenen übungen findest. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?