Krafttraining und Jogging im Wechsel, gesund?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Abwechselnd ist optimal, aber gönn deinen Muskeln auch mal eine Pause. Also beim Joggen nicht zu sehr auspowern, sondern es eher als Entspannung sehen. Es kommt natürlich an, wie trainiert du bist, die Trainer in deinem Studio sind da sicher eine bessere Hilfe, da sie dein Pensum und deine Fitness besser einschätzen können.

Also du scheinst dich ja beim Kraftsport ziemlich auszupowern und 10km sind auch nicht gerade ein Spaziergang. Wenn du gut trainiert bist ist das wahrscheinlich nicht unbedingt schädlich, die Frage ist jedoch, was du eigentlich erreichen willst?

Ich finde den Kompromiss von Ronaldinho sehr gut, also das Ausdauertraining auch mal im Anschluass an das Krafttraining zu absolvieren (müssen ja dann auch keine 10km mehr sein) und dafür dem Körper auch mal eine Pause zu gönnen.

Denn im Sport gilt nicht "von viel kommt viel", stattdessen gehören Pausen und Regeneration genauso zum Training wie das Gewichte stemmen und das Laufen. Nicht zu vergessen die angemessene Ernährung ;)

LG

Krafttraining an drei Tagen und dann 10 Km laufen an den restlichen Tagen, das reimt sich nicht. Du produzierst "Freie Radikale", als würdest Du eine Stange (!) Zigarette rauchen. Deswegen sollteslt Du auf jeden Fall, auf Deine Ernährung achten, also reichlich an Antioxidantien (Obst und Gemüse wie zB. Blaubeeren, Brombeeren, Kirschen.../ (rote) Bohnen,Artichocken..etc od. Supplements) nehmen, die neutralisieren die Freien Radikale. Ich trainieire 4-5 Mal die Woche mit Gewichten. Am Schluss des Training mache ich max. 30' Cardio (kannst auch am frühen Morgen machen). Glaub mir es kommt nicht darauf wieviel Du machst, sondern mit welcher Qualität Du Trainierst.Ausruhen ist eigentlich,wenn man optimal trainiert und entsprechend ernährt wird die dritte wichtige Säule beim Muskelaufbau.

Was passiert, wenn man NUR Cardio und KEIN Krafttraining macht?

Hallo Leute!

ch mach seit einem Monat jetzt schon Workouts von Youtube, am meisten Blogilates und so, und das um abzunehmen beziehungsweise straffere Haut zu bekommen. Ich wollte nur fragen: Viele machen ja Krafttraining (also die richtigen Workouts) um Muskeln aufzubauen, ich möchte zwar an gewissen Stellen auch Muskeln aufbauen, aber an meinen Beinen z.B nicht, die sollen so bleiben, wie sie sind. Jetzt habe ich mir gedacht ich mache NUR Cardio damit ich Kalorien verbrenne und sehr, sehr wenig Krafttraining. Ist das gesund? Wird das funktionieren?

...zur Frage

Schmerzen beim Joggen (rechts vom Bauchnabel)

Hallo. Ich gehe in letzter Zeit oft ins Fitnesstudio. Bis zu 5x in der Woche, wobei 3x der Bauch (intensiv) trainiert wird. Nun wollte ich meinen KFA (Körperfettanteil) reduzieren auf ca. 10 % (habe ca. 13 - 15) und bin, wenn ich ehrlich bin, das erste Mal draußen joggen gewesen. War sonst immer nur 10 min zum warm machen auf dem Laufband. Nun hatte ich sehr starke Schmerzen ca. rechts vom Bauchnabel. Hatte gedacht, es kommt davon, wenn man vor dem Joggen etwas trinkt, da es schon öfters so war. Habe aber nur einen Schluck davor getrunken. Naja. Mir ist zu Ohren gekommen, es könnte etwas mit dem Blinddarm zu tun haben, aber nach der Zeit kam dieser Schmerz auch links vom Bauchnabel. Ich muss sagen, ich habe wenig Ausdauer. Kann es etwas damit zu tun haben ? Habe heute morgen nochmal auf die "Problemzonen" drauf gedrückt, da tut der Muskel auch etwas weh. Liegt es doch an den Bauchmuskeln ?

...zur Frage

Muskelaufbau Anfänger jugendlich?

Hey, ich bin ich 16 Jahre alt, 68kg schwer, bin 186cm groß und möchte mit Krafttraining anfangen... ich war vor ein paar Monaten schon mal für ein paar Monate im Fitnessstudio musste dann aber aufhören, fang jetzt aber wieder an. Mein Körper ist Belastung schon ein wenig gewöhnt, da ich viel Ausdauersport wie joggen und Fahrradfahren mache und ja schon mal im Fitnesstudio war. Meine Frage ist wie ich am effektivsten Muskelmasse aufbauen kann. Ich ernähre mich auch relativ gesund esse relativ viel Fisch, Gemüse, Obst , ein wenig Fleisch und wenig bis gar keine Süßigkeiten. Trotzdem esse ich sehr wenig und oft unregelmäßig, weshalb ich auch nicht wirklich auf meine täglich empfohlene Eiweiß Menge komme. Deswegen hab ich mir heute mal Whey gekauft, was haltet ihr davon und habt ihr Tipps bezüglich Nahrungsergänzungsmittel? Habt ihr ansonsten noch Tipps wie ich möglichst effektiv trainiere? Ich gehe im Moment jeden 2. Tag ins Fitnesstudio, habe aber keinen Split sondern mache jeden Tag die gleichen Übungen, meistens 2 Sätze a 15 Wiederholungen.
Danke schon mal!

...zur Frage

Cardiotag alternieren?

Hey,

Ich gehe jetzt seit knapp 9 Monaten regelmäßig zu mein Krafttraining 2 mal die Woche joggen. Im Winter wird es eher dunkel und auf meinem Jogging weg (Land) ist nur eine kurze Strecke beleuchtet. Sodass die Chance trotz Lampe groß ist mal von einen Autofahrer übersehen zu werden oder mal einen falschen Schritt zu machen.

Daher werde ich die cardio Einheiten wohl auf den Laufband im gym machen. Allerdings gibt es mit Fahrrad und rudergerät auch 2 Alternativen.

In wiefern ist das abwechslungsreiche gut für die Ausdauer. Kann ich dadurch auch mein laufen verbessern, wenn ich mal aufs Fahrrad und so steige. Was haltet ihr von sowas oder doch lieber beim laufen bleiben. Falls nicht wäre cardio Wechsel auch gut. Sprich Woche 1 Laufband, 2 Ruder und 3 Fahrrad. Den Stepper kann man auch noch mit reinnehmen.

Ist jeweils nur ein Übergang bis zum Frühjahr, da laufen bei frischer Luft wesentlich besser als im gym ist.

...zur Frage

Wo kann ich mich über Krafttraining und Ernährung informieren?

Ich will 5 Stunden in der Woche Krafttraining machen und mich sehr gesund ernähren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?