Krafttraining und Calisthenics kombinieren?


24.03.2020, 21:35

Sorry, es sollte heißen "natürlich kann man dies durch Krafttraining alleine NICHT erreichen"

 - (Sport, Ernährung, Sport und Fitness)

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du machst also die zwei Trainingseinheiten mal drei, also insgesamt sechs Trainingseinheiten pro Woche und bist Anfänger? Dazu kommen noch die Übungen aus dem Calisthenics?

Wenn das der Fall ist, solltest du mit viel mehr Pausentage in der Woche einplanen. Natürlich lassen sich beide Sportarten super Vereinen und bringen durch das zusätzliche Gewichtetraining zusätzliche Reize für den Muskelaufbau.

Mach aber Anfang nur 3-4 Trainingstage pro Woche, je nachdem wie intensiv und schwer du deinen Körper trainierst. Wie du sicher weisst, sind die Grundübungen das wichtigste am Anfang. Ein ganz wichtiger Tipp, führe die Übungen enorm langsam aus und setze anfangs mehr auf die Qualität deiner Ausführungen. Durch die sehr langsame Ausführung kannst du dich nicht nur besser auf die Ausführung konzentrieren, du bekommst dadurch mehr Kraft und Körperspannung. Mach die Klimmzüge auf jedenfall mit Zusatzgewicht, damit du nicht mehr wie 6 ganz langsame Klimmzüge schaffst. Die letzte Wiederholung kurz in der Luft halten und dabei Schulter und Rücken nach hinten ziehen und anspannen. Halten so lange es geht. Da du ein recht dünner Typ bist, solltest du viel auf Kohlenhydrate setzen. Mein Lieblingsgericht sind Nudeln in der Pfanne anbraten, mit fettarmen Schinken, Ei, Tomatenmark, Salz und Pfeffer. Ich weiss, das Gericht entspricht der heutigen Zeit überhaupt nicht mehr, war aber vor 15-20 Jahren Standard beim zunehmen, als ich auch so dünn war wie du. :D

Deinen Trainingsplan würde ich ändern, so dass du pro Muskel an einem Trainingstag 2 Übungen machst. Damit meine ich eine normale mit Eisen und danach erst die Calisthenics zum auspowern. Bsp: Zuerst Bankdrücken und dann eine Liegestützvariante. Langhantelrudern, dann Klimmzüge, usw.

Viel Glück

Nein, ich mache nur 3 einheiten pro Woche eine Woche ist dann TE 1, TE 2 und TE 1 die andere dann TE 2, TE 1, TE 2

Danke, fürs Ernährungs Tipp, da passt alles, vor 4 Monaten habe ich noch 63KG gewogen.

Wie gesagt, ist mein Primäres Ziel meine Koordinationsfähigkeit, Stabilität und köperspannung zu verbessern, um bestimmte calisthenics skills zu erlernen.

Mir ist klar das ich aber die basics lernen muss, bevor ich mit sowas wie handstand push ups anfange.

Laut meinen Recherchen sind dies die folgenden die man beherrschen sollte:

Push Ups: Schaffe so 12-15 Diamond Push Upa

Klimmzüge: Leider noch keins, nur mit 20KG Hilfe falls du die Klimmzug maschine im den Fitnesstudio kennst. Arbeite aber daran indem ich den Latzug mache, was aber nicht mehr geht wegen cororna, also mache ich als erstatz inverted rows.

Dips: 12-15 stück kriege ich hin (ohne zusatzgewicht)

Squats: Beuge 52,5kg

Also, sieht es aus als sollte ich erstmal schwierigere liegestütz varianten lernen, klimmzüge und mich bei squats und dips steigern.

Und wann kommt der nächste Schritt?

Wie soll ich die in meinem Plan einbinden?

Würde ich nicht ins übertraining kommen, wenn ich dann pro einheit noch liegestütze und klimmzüge ranhaue, wäre eine reine calisthenics einheit pro woche nicht besser?

Wäre über eine Antwort sehr dankbar.

0

Was möchtest Du wissen?