Krafttraining trotz Erkältung?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn man Krankheiten ignoriert und den eigenen Heilungsprozess des Körpers stört oder sabotiert verzögert man dadurch nicht nur die Heilung man begeht damit auch das Risiko Krankheiten nicht auszuheilen und diesen Nährboden zu geben um gestärkt wieder zu kommen. So wird aus einer Erkältung schonmal eine Lungenentzündung. Ich mein wenn Menschen die erkältet sind arbeiten gehen oder dergleichen okay, aber kraftsport? Das würde ich mir nochmal überlegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nicht vorteilhaft,denn mit einer Erkältung in dem Fall Schnupfen bist du nich so leistungsfähig stark wie an anderen Tagen. Somit auch schwächer. Du überschätzt dich, und es bewirkt genau das Gegenteil was du erreichen möchtest. Also bleibe lieber daheim im Bett Ruhe dich und deinen Körper aus und sobald du wieder fit bist ist dein Körper wieder viel leistungsstärker LG😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,
Ich würde dir raten, dass du auf keinen Fall Sport betreibst! Erst wieder, wenn du vollständig genesen bist, da es sonst beispielsweise deinem Herz schaden könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten ist es, wenn du erstmal die Erkältung auskurierst.

Es können sich auch Viren an den Herzmuskel festsetzten und dann hast du ein ziemliches Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mich erstmal auskurieren, auch wenn es nur eine leichte Erkältung ist. Langfristig kannst du damit nämlich deinem Herz schaden. VG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trainingausfall - unbedingt ! Aus der Erkältung könnte sonst eine Herzmuskelentzündung werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwierig zu sagen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?