Krafttraining oder Ausdauertraining für Speck am Bauch?

6 Antworten

Ich habe jetzt vor Bauchmuskeltraining zu machen, damit mein Bauch flacher wird

Du kannst nicht an einer bestimmten Stelle das Fett wegtrainieren, sondern nur insgesamt den KFA reduzieren. Wenn Du also Fett am Bauch hast, bringen Bauchmuskelübungen nicht mehr als Brust- oder Rückenmuskelübungen. Letztere bringen eher mehr als diese kleinen Buchmuskeln. Man kann auch nicht an einer bestimmten Stelle zunehmen, denn das Blut transportiert das Fett hin und her und nicht der Muskel.

Unterscheide Fett von Muskeln.

ich habe aber gehört, wenn man etwas Fett am Bauch hat und ihn auch noch trainiert er noch größer wird.

Was Du machen kannst, ist den Muskel hochzutrainieren. Das führt dann dazu, dass der Muskel - auch unter einer Fettschicht - sichtbar wird.

==> Der Bauchmuskel wird größer, allerdings nicht wirklich riesig. Man sieht dann ggf. ein Sixpack, wenn er im Vergleich zur Fettschicht darüber ausreichend ausgeprägt und groß ist.

Falls es stimmt, werde ich Ausdauertraining machen, halt Joggen oder Fahrrad

Der Zusammenhang passt nicht, siehe oben. Am meisten hilft für das Abnehmen Krafttraining, wobei allerdings auch etwas Ausdauer beigemischt werden sollte.

Kann ich aber durch Beintraining und Potraining an den Beinen dicker werden?

Es bauen sich die Beinmuskeln auf, die (Beinmuskeln) können - je nach Typ - riesig werden. Andere können trainieren wie blöd und die Beine bleiben schlank. Hängt vom Typ ab.

Was würdet ihr mir lieber empfehlen und wie lange wurde es etwa dauern?

Im Wesentlichen hängt es von der Ernährung ab. Ab rechne mal mit einem Jahr.

Auch, wenn beides anstrengend ist und zu Muskelkater führt, Kraft- und Ausdauertraining bewirken unterschiedliche Dinge im Körper. Mit Ausdauertraining wirst du niemals Muskeln aufbauen.

Dementsprechend, wenn du durch Muskelaufbau dickere Beine möchtest (was ich gut finde), dann wirst du dazu Krafttraining machen müssen: Wenige Wiederholungen, möglichst hohe Belastung.

Und um Muskeln aufbauen zu können, muss der Körper eben am Ende des Tages noch Energie übrig haben... Muskelaufbau bedingt also, dass du mehr Energie zu dir nimmst, als du eigentlich verbrauchst. Und ja, dabei muss man akzeptieren, dass nebenher die Körperfettmasse etwas wächst. Womit dann auch klar ist, warum Bodybuilder in Abnehm- und Massephase unterscheiden und beides abwechselnd machen.

Wie lange das dauert, und wie erfolgreich das ist, kann dir hier niemand sagen. Je nach Körpertyp, manche bleiben einfach immer schlacksig und dünn, selbst wenn die Muskeln wirklich stark sind. Andere legen sofort an Masse zu. Und wie effektiv du trainierst und dein Leben danach ausrichtest, weiß man natürlich auch nicht.

Ich bin mir da nicht sicher vielleicht kleines bisschen werden die größer, aber die Beine werden durch trainierter sein. Der Bauch wird nicht größer, der wird auch durch trainierter sein. Wichtig ist du machst ein Ausgleich. 1xdie Woche Fitness: laufen, Fahrrad fahren. Im Wechsel den ober Körper trainieren, anderen Tag, den unteren Teil . Solltest aber auch mal Tag ruhen und ich würd sagen mindestens 12stunden Ruhe Phase machen. Ich spreche jetzt von Fitness Studio Übungen. Aber es gibt auch Übungen die man auch zu Hause machen kann. Aber du solltest auch auf deine Ernährung achten.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?