Krafttraining im Fitnessstudio - für Den Fußball! Sinnvoll?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

ins Fitnessstudio zu gehen und dort separat ein bisschen Krafttraining zu machen. <

Das kann schnell in die falsche Richtung gehen. Intensives Krafttraining macht für den Fußball auch unnötige Muskeln und arbeitet gegen Dynamik und Kondition - auch die wichtige Feinmotorik kann gestört werden. Fußballer sind beim Muskelaufbau eh auf einer Gratwanderung.

Man unterscheidet zwei Arten von Muskelfasern: Die weißen und die roten Muskelfasern. Beide Typen sind für verschieden Aktivitäten tragend und optimal. Ein Weltklasse - Sprinter hat ca 90% weiße Muskelfasern, Marathoni ähnliches in rot. Grob gesagt : Weiß = Schnellkraft, rot = Ausdauer.

Der Fußballer braucht aber Kraft / Schnelligkeit und Ausdauer.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Also du könntest auf jeden Fall nebenbei trainieren, es muss jedoch meiner Meinung nach nicht im Fitnessstudio sein. Mit zu vielen Gewichten ist beim Fußball sowieso nicht sinnvoll, da man nicht Masse zulegen sollte, sondern die Schnellkraft forcieren. Daher könntest du auch einiges Zuhause oder am Platz vor oder nach dem Training machen. Wichtig sind vor allem Beine, Leisten, Rumpf und Bauch. Schau dich auch nach den sogenannten Stabilisationsübungen um, die werden dir wohl am meisten bringen und werden viel verwendet. Ich z.B. spiele in Österreich in einem Verein in der 4. höchsten Stufe und wir trainieren 4-5 mal die Woche und machen jedes Mal vorm Training 15-20 Minuten gemeinsam Kräftigung und eben viele dieser Stabilisationsübungen.

Ich spiele selber in einer "etwas höheren" Liga und gehe zusätzlich zum Fußballtraining regelmäßig ins Fitnessstudio. Der Fußball hat sich in den letzten Jahren stark verändert ... als schmächtiger Spieler hat man es heute schwer, sich durchzusetzen.

Ich trainiere 3x die Woche im Fitnessstudio den gesamten Oberkörper und einmal die Woche Beine. Beine trainiere ich so, dass zwischen dem Beintraining und dem nächsten Fußballtraining oder Spiel eine Pause von ca. 48 Stunden liegt.

Genau, mach vor allem Körpergewichtstraining! Und die DEHNUNG ist auch mega wichtig! Das vergessen die meisten immer.

Was möchtest Du wissen?