Krafttraining anfangen mit 15?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

also erstmal der Trainingsplan ist extrem schlecht. lass erstmal das training weg und esse! Ohne Essen kannst du so viel trainieren wie du willst und du wirst nicht breiter. Jeden Tag 3000-4000kcl. Wenn du das 2 wochen lang gemacht hast kannst du langsam anfangen. setzt dir 2 trainingspläne. Beispiel:

Tag 1

Liegestütze 3x12

Kurzhantelcurls 3x10

Trizeps Dips 3x10

Situps 3x bis du nicht mehr kannst

Tag 2

Klimmzüge 3x8

Kurzhantel Bankdrücken 3x8

Brust Dips 3x8

Kurzhantel Ausfallschritte 3x16

Und ganz wichtig immer einen Tag Pause machen zwischen einem Tag.

Wenn du das alles einhälst solltest du nach wenigen Wochen die ersten erfolge sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lex1701
28.01.2016, 16:06

Danke für die Hammer Antwort! Ich werd dir glaube ich ab und zu sagen wie es läuft sofern es klappt 💪🏻😂. Danke nochmal

0
Kommentar von lex1701
28.01.2016, 16:12

Noch was. Ich hab an sich auch einen sehr dünnen Körperbau. War bei meinen Mutter schon so und meinem Opa und meiner Oma. Legt sich das dann erst beim trainieren oder?

0

Ich sag mal so; ich selber habe die Erfahrung gemacht, dass viele Anfänger mit einem zu strikten und fortgeschrittenem Trainingsplan angefangen haben und sich somit Verletzungen zugezogen haben, die sich später im Alter bemerkbar machen. Es sind Gelenkprobleme, Sehnenverletzungen oder sogar irreparable Verletzungen im gesamten Körper durch falsche Bewegungsabläufe, die sich viele am Anfang des Trainings aneignen.

Würde ich die Zeit zurückdrehen können und mich in deinem Alter wiederfinden, dann würde ich folgendermaßen anfangen: Höchstens 3 Tage die Woche Kraftsport und etwa 1-2 Tage Ausdauertraining.

2 Tage Joggen für das Herz-Kreislauf-System (15-30Min. reichen aus)
1. Trainingstag: Bankdrücken, Butterfly, Curls für Bizeps
2. Trainingstag: Beine mit Kniebeugen o. Kreuzheben wöchtl. abwechselnd
3. Trainingstag: Klimmzüge, Schulterdrücken, Bauchtraining

-Aufwärmen 5-10Min. ist ein Muss!! Bspw. Fahrradfahren (Maschine) 
-Bewegungsablauf nicht schnell, sondern kontrolliert und konzentriert
-Übungen je 3Sätze mit 15 Wdh. plus 1-2 Aufwärmsätze
-Effektive Trainingszeit 45-60Minuten
-Am besten bei ca. 60% deines Maximalgewichts trainieren
-BITTE KEINE Supplemente, vergiss den Proteinshake-Quatsch, Chemie hast du genug im Essen heutzutage
-Bewundere deine Erfolge im Spiegel, nicht an der Waage
-Konzentriere dich nur auf dich, denn jeder ist genetisch anders
-Eigne dir viel Wissen an über Kraftsport und Ernährung
-Bauch kannste fast jeden Tag trainieren, genau wie Waden
-Mindestens 1-2 Tage Pause zwischen den Trainingstagen

Mit steigender Trainingserfahrung reduzierst du langsam die Wiederholungszahl, dafür erhöhst du das Trainingsgewicht. Für dich ist es wichtig, deinen Körper zunächst an die Belastung zu gewöhnen und dafür brauchst du Zeit. Baue dir eine Mind-Muscle-Connection auf, sodass du jeden Muskel auf Befehl anspannen kannst und diesen auch deutlich spüren kannst beim Training. Trainierst du Bizeps, Brust oder sonstige Muskeln, ABER spürst nebenbei noch andere Muskeln wie Schultern, Beine, die eigentlich gar nicht beansprucht werden sollten, dann hast du eine falsche Ausführung oder falsche Gewichtsverlagerung. Wenn du dir die falsche Ausführung angewöhnst, wirst du es später sehr schwer haben das zu ändern.

Nach ca. 1 Jahr, Meiner Meinung Nach!!, kannst du so langsam deinen Trainingsplan zurechtschneiden und diesen langsam anpassen, sodass schwache Muskelgruppen mehr beansprucht werden, ansonsten sind die Grundübungen IMMER einzuhalten: Bankdrücken, Klimmzüge, Kreuzheben, Kniebeuge, Schulterdrücken/Dips.

Fange bei den Maschinen an, später erst Freihantel, weil du dich erst mal an den Bewegungsablauf gewöhnen solltest bevor du freihändig diese selbst ausführst.


Bei Fragen, einfach mich anschreiben, ansonsten viel Erfolg""

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lex1701
28.01.2016, 16:29

Wow. Einfach nur wow! Mit einer so krassen Antwort hätte ich nicht gerechnet! Vielen dank! Ich werd dich auf dem laufenden halten! Woher weißt du eigentlich so viel?

0

wenn man sport macht (und es nicht übertreibt), dann ist es völlig ok und tut dem körper auch gut. nur solltest du  zwischen deinem training immer mal wenigstens ein tag pause dazwischen lassen,weil dann sowas passiert:

stell dir dein handy akku vor:

lässt du ihn ide ganze nacht laden bis 100%, dann reicht der akku meist für den ganzen tag. 

macst du ihn bei 50% ab und benutzt ihn,dann hält er halb soviel

lässt du ihn beim nächsten mal nur 25%,dann noch weniger. 

das gleiche ist mit den muskeln,wenn du keine pause dazwischen machst,dann bekommst du die 10kg nicht mehr hoch,die du am anfang hoch gehoben hast.

ansonsten viel spaß beim trainig und sport frei!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Krafttraining istnok und schadet dir bei korrekter Ausführung und passenden gewichten nicht, aber du solltest nicht splitten sondern den ganzen Körper an einem Tag trainieren , es reichen eine bis zwei Übungen pro.Muskelgruppe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin 14 und betreibe auch Kraftsport.
Ich rate dir allerdings ins örtliche Fitnesscenter zu gehen, am besten 2-3 mal die Woche. Nach einem halben Jahr merkst du schon deutliche Unterschiede, z.b hast du schon ein Sixpack oder dein Bizeps hat sich bereits um 1-2 cm vergrößert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lex1701
28.01.2016, 16:02

Die Fitnessstudios in der Nähe sagen alle:"Nein. Erst ab ins Fitnessstudio!" Das einzige welches es ab 14 erlaubt kostet über 100€ im Monat...

0
Kommentar von BatmanZer
28.01.2016, 16:02

Aber übertreibe es nicht und keine Proteinshakes!

1
Kommentar von BatmanZer
28.01.2016, 16:04

Es geht eigentlich nicht ums Alter, sondern um die Größe und mit 1,83 m ist man schon relativ ausgewachsen, da kann eigentlich nichts passieren, darum verstehe ich die Ablehnung nicht. Vielleicht haben sie keine Lust auf ein so junges Publikum

0
Kommentar von BatmanZer
28.01.2016, 16:06

Aber wenn sie dich nicht nehmen, kannst du ja deinen Plan machen, allerdings glaube ich das 3 mal pro Woche ausreichen. Und immer ein Tag Pause machen

0

Ich würde sagen, daß Krafttraining zu früh ist, du solltest dir vom Arzt lieber einen Ernährungsplan zusammen stellen lassen, damit du zu nimmst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 15 wäre das relativ zu früh, da du noch wächst und deine Gelenke dadurch geschädigt werden können..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würd sagen, dass du sofort damit anfängst. (3 Mal pro Woche 30-60 min., sonst bring es nichts.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?