Krafttraining als Hobby mit 12?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! Das mit der Langhantel solltest Du noch lassen - der Rest ist gut. Die Knochenenden, sogenannte ,Epiphysen', sind im jugendlichen Alter noch nicht verknöchert. Direkt an den Epiphysen sitzt die Wachstumsfuge, auch .Epiphysenfuge' genannt. Sie ist für das Längenwachstum der Knochen verantwortlich. 

Bei unkontrolliertem Training besteht die Gefahr, dass Knorpelgewebe in dieser peripheren Knochengegend verletzt wird und sich die Wachstumsfugen frühzeitig schließen. Derartige Schäden können durch Stemmen von Maximalgewichten verursacht werden.

Es ist eine Risikokurve, die mit dem Alter verflacht und eng gesehen erst mit 20 endet. Ein 12 jähriger muss auch nicht zwingend Schaden nehmen, nur sein Risiko ist wesentlich höher.

Trainiere komplex hauptsächlich mit dem Körper und vergesse die Kondition nicht

Dann ist alles gut - viel Erfolg.

ja und nein. Du solltest dich auf 2-3 Einheiten pro Woche beschränken und nicht zu hart trainieren. Beispielsweise Sätze mit 3x15 absolvieren und eher im Kraft-Ausdauer Bereich trainieren. Schau dir das ein oder andere Trainingsvideo an, damit du nicht völlig auf dem falschen Dampfer bist, was die Ausführung der Übungen angeht..

Das allerwichtigste bezüglich dem Training (nach sauberer Technik -> dadurch minimales Verletzungsrisiko) ist aber, dass du genug, gesund und ausgewogen isst. Wenn dein Körper nicht genug Bausteine bekommt, nutzt er es sozusagen für das Muskelwachstum statt dem "Größenwachstum". Wenn du also zu schwer trainierst und/oder zu wenig isst, kann es sein, dass du weniger groß wirst (von der Körpergröße her) wie du es eigentlich werden würdest. Dann gibt es noch andere Möglichkeiten wie sich das ganze auf Knochen und Gelenke etc. auswirken kann.. daher möglichst den ganzen Körper trainieren, nicht zu schwer und nicht zu oft. Dann bist du auf der sicheren Seite. 

Razonovic 05.04.2017, 01:21

mach mal langsam in seinem Alter ist ein Zirkel Training ausreichend und ein trainingsplan wie man es von Erwachsenen kennt iwie fehl am platz

0
danielschnitzel 05.04.2017, 01:35
@Razonovic

er macht ja aktuell nichts anderes, außerdem ist er nicht im Studio. 

Abgesehen davon finde ich das immer bisschen fragwürdig.. klar jetzt explizit ohne Ende Bizepscurls machen ist Schwachsinn. Aber ob ich mit meinen Freunden Vergleiche wer mehr Klimmzüge schafft oder ob ich sie 2-3 mal die Woche daheim mache, spielt doch absolut keine Rolle. 

dann doch lieber mit dem Hinweis mach es so und so und mach das in deinem Alter nicht zu oft und iss genug, wenn du es machen willst. 

Wichtig bleibt am dem Punkt nur noch, dass er dann nicht hunderte Isolationsübungen macht und möglichst ausgeglichen die Muskeln trainiert. 

1
danielschnitzel 05.04.2017, 01:49
@danielschnitzel

am interessantesten wäre, wenn er einfach mal den Trainingsplan schreibt mit den expliziten Namen für die Übungen  und dann kann man das ganze schnell vernünftig gestalten, falls es Mängel gibt 

0

In Deinem Alter sollte man es nicht übertreiben. Schön, das Du Spaß daran hast. Was Deiner Gesundheit auch sehr zuträglich wäre, ist ausreichend zu schlafen und dem Körper seine notwendige Ruhe zu gönnen.

Was musst Du mit 12 Jahren noch Nachts um 02:00Uhr umhergeistern? Leg das Handy weg, mach den Rechner aus und ab ins Bett. 

Was möchtest Du wissen?