Kraftsport Motivation?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Am meisten hilft Gewohnheit.

Mach Dir 3x die Woche einen festen Termin, wann Du trainerst. Also einmal überlegen, an welchen Wochentagen zu welchen Zeiten es paßt - und ab da sind es feste Termine.

Das ist besser, als jedes Mal neu zu überlegen, ob es gerade wohl paßt. Da findest Du viel zu viele Ausreden.

Wo trainierst Du? Im Gym oder zuhause? Ist es im Gym, verabschiede Dich nach dem Training immer mit den Worten "Bis xy (Montag oder wann der nächste Termin halt ist)"  Erzähle es auch mögl. vielen anderen Leuten. Du weißt ja: "Versprechen muss man halten".

Wenn Du einen Termin ausfallen läßt, hole zuhause die Einheit einwenig nach: 100 Liegestütz (als "Strafe") - oder was für deinen Trainingszustand angemessen ist - soll schon viel sein.

Regelmäßige Wechsel des Trainingsplanes sollten selbstverständlich sein.

Je, nachdem, ob Du mit Geräten, freien Hanteln oder BWE trainierst, wähle mal eine andere Art. Selbst wenn Du sonst mit Hanteln trainierst, Du glaubst nicht, wie anstrengend auch schwere BWE mal sein können. Abwechslung motiviert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KeineAhnungHa
11.10.2016, 20:52

Danke für dir umfangreichen Tipps :)

0

bring eine Routine in deinen Tagesablauf. Ich kann dich nicht ins Gym zerren, dass musst du schon selbst tun. Wenn man etwas wirklich will, macht man das auch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 

sehr motivierend :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shiranam
11.10.2016, 20:11

made my day 😁

0

Was möchtest Du wissen?