Kraft und Reaktionskraft wirken nie auf den gleichen Körper?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, wenn entgegengesetzt gleich große Kräfte auf einen Körper B wirken, heben sie einander auf, und B wird vielleicht verformt, nicht aber beschleunigt, d.h. seine Geschwindigkeit ist konstant.

Das ist ein Spezialfall.

Der allgemeinere Fall ist der, dass ein Körper B₁ eine Kraft F›₁₂ auf einen anderen Körper B₂ ausübt. Die Gegen-oder Reaktionskraft

|F›₂₁ = –|F›₁₂

übt B₂ auf B₁ aus.

Stimme es, dass man beim Treppe runter laufen genausoviel Energie verbraucht wie beim hoch laufen?

Hallo erstmal. Under Physik Lehrer hat uns gestern im Unterricht erzählt, dass man beim runterlaufen einer Treppe genausoviel Energie braucht wie beim hochlaufen, was mir allerdings irgendwie unwahrscheinlich vorkommt. Er hat gesagt es hätte irgendwas mit dem abbremsen zu tun aber leider habe ich um ehrlich zu sein nicht wirklich zugehört - jetzt im nachhinein interessiert es mich aber doch schon irgendwie. Kennt sich da irgendwer aus? Danke schonmal. =D

...zur Frage

Welche Kräfte wirken auf einen Kiste, die -rein hypothetisch- nur auf einer Ecke/Kante steht?

Gemäß dem zweiten Newton’schen Axiom ist ja die Nettokraft, die auf einen ruhenden Körper wirkt, hier die der Kiste, null. Deshalb muss die nach unten gerichtete Gravitationskraft (FG), die auf einen Körper wirkt, durch eine nach oben gerichtete Kraft (die Normalkraft FN), die in diesem Fall von dem Boden ausgeübt wird, ausgeglichen werden.

Die Gewichtskraft F(g) wirkt zum Erdmittelpunkt hin. Die Gegenkraft ist die Normalkraft, die man von der Ecke der Kiste aus, die den Boden berührt, nach oben zeichnen kann?? Wirken sonst noch Kräfte auf die Kiste? Vielen Dank! :-)

...zur Frage

Welche Kraft wirkt hier genau?

Hallo, was für eine Kraft wirkt auf einen Körper der geradlinig und konstant bewegt wird ?

Bei der Antwort steht = keine

Dies verstehe ich aber nicht, wenn der Körper bewegt wird dann muss es doch eine Kraft geben. Kann mir da jemand bitte helfen ?

...zur Frage

wechselwirkungsprinzip/kräftegleichgewicht

Hallo Leute,

ich verstehe den Unterschied zwischen Kräftegleichgewicht und Wechselwirkungsprinzip nicht ganz. Ich denke, der größte Unterschied ist, dass beim Kräftegleichgewicht die Kräfte an einem einzigen Körper wirken und beim WEchselwirkungsprinzip an mehreren Körpern.

Aber ich habe hier ein Bild (link) bei dem 2 Skater an einem Seil ziehen, (das rechte) es steht beim Thema Wechselwirkung, warum? sollte das nicht eher Kräftegleichgewicht sein?

http://nibis.ni.schule.de/~ursula/Physik/Mechanik/Kraeftegleichgewicht.htm

Kräftegleichgewicht: Ist die resultierende Kraft = 0, so herrscht am Körper Kräftegleichgewicht und er verharrt in seinem Bewegungszustand..

Wechselwirkungsprinzip: Actio = Reactio, Immer wenn ein Körper A auf einen Körper B eine Kraft FA auf B ausübt, so übt der Körper B auf den Körper A die Kraft FB auf A aus. FA auf B = FB auf A, zeigt jedoch in die entgegengesetzte Richtungen.

Vielen Dank schon mal für Antworten!

...zur Frage

Zentripetalkraft, Gravitationskraft, Zentrifugalkraft?

Wie sieht das Kräftediagramm aus? Also man nehme einen Planeten und einen Satelliten. In welche Richtungen zeigen die jeweiligen Kräfte? Was ist der Zusammenhang? Lg :)

...zur Frage

3. Newton‘sches Axiom - Frage zu Definition

ich habe eine frage zu der folgenden Definition:

Wenn ein Körper auf einen zweiten Körper eine Kraft ausübt, übt auch der zweite Körper eine gleich große, entgegen gerichtete Kraft auf den ersten aus.

Die obige definition gilt aber nur wenn die beiden Körper im Ruhestand bleiben oder? wenn ich jetzt mit der hand einen tisch schiebe, dann wirke ich auf den tisch eine kraft aus und der tisch wirkt auf meine hand eine kraft aus, aber die kraft des tisches ist nicht genau so groß wie meine kraft, sondern kleiner, sonst würde sich der tisch nicht verschieben

habe ich das so richtig verstanden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?