Kraft spahrend Klettern

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Verena,

um Karftsparend Klettern zu können benötigst du eine gute Technik. D.h. schau dir die Route davor gut an und probiere sie langsam und flüssig zu klettern. Wenn man müde wird klettert man gerne etwas schlampig (lange Züge werden regelrecht angesprungen) was dazu führt das man sich noch schneller verausgabt. Achte darauf das du die Arme z.B. beim einhängen des Seils möglich gestreckt hältst da du beim gestreckten Arm deine Ober- und Unterarmmuskulatur etwas ausrasten kannst. Versuche immer mit den Füßen so hoch wie möglich zu steigen um die Arme bestmöglich zu entlasten.

Der Rest sind Feinheiten auf die du mit der Zeit von selber kommst, da du deinen Körper selber am Besten einschätzen und dadurch deinen Kletterstil entsprechend anassen kannst.

LG

Verena1098 03.02.2013, 15:11

vielen dank für die tipp's :-)

0

Hallo Verena, ganz wichtig ist, daß du mehr mit den Füßen kletterst, also immer ganz sicher und fest stehst, bevor du die nächstenen Griffe nimmst. Und dann nicht mit den Armen ziehen, sondern nur die Füße hochstellen und die Knie durchdrücken, wie bei einer Kniebeuge. Die Hände sind nur zum Festhalten da und dafür brauchst du gar nicht so viel Kraft, wie du denkst. Sehr hilfreich ist es auch, den Körperschwerpunkt nach links oder rechts zu verlagern, um das Gewicht mehr auf einem Bein zu haben. http://michael-diemetz.de/

Eindrehen und den Füßen vertrauen

Was möchtest Du wissen?