Kraft bei wut?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kann man bestimmt, nur die Kontrolle wird dann darunter leiden. Denn Wut fördert Unbeherrschtheit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von florian2112
07.09.2016, 20:41

ne ich mein ob man einen ähnlichen zustand hervor rufen kann ohne wut

1
Kommentar von Wahchintonka
10.09.2016, 22:11

danke für den stern

0

Kenn' nur Chi (/Qi), und One inch punch. (hält jeweils nich' länger an .. brauch' auch nich')

Geht aber bestimmt 'was .. Vielleicht ``im Tunnel sein´´? Meditation, Trance, Zeuch, reinsteigern, irgendsowas.

Bei "Kraft & Geschwindigkeit" denk' ich aber mehr an Training, Reflexe, also, daß es nich' ganz aus dem Nirgendwo kommt, sondern trainietrt werden muß, daß man es kontrollieren kann und kontrolliert tut (und nich' ``notgesteuert´´ und unberechenbar).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RoSiebzig
07.09.2016, 21:48

[*brainstorm*] Körperspannung, Disziplin, Selbstbeherrschung, Selbstdisziplin, ..

``Kampfmodus´´ (bei Profis), Überlebensmodus, Grenzsituation, Körper im Ausnahmezustand, ..

Letztere alles biologisch für den Notfall gedacht.

Ein Stuntman (oder Kraft-Reaktionssportler, Tischtennis, Tennis, uvm. Kämpfer sowieso [oben schon erwähnt], Jongleure auch, uvm. ) kann innerhalb Millisekunden Entscheidungen treffen, Antizipieren, im Fluß sein ("flow"), Automatismen abrufen, deren Geschwindigkeit ein gemütlicherer Geist gar nicht erkennt, gar nicht verfolgen kann. - Eben viel Übungssache.

1

Was möchtest Du wissen?