Kräutertopf bepflanzen: Worauf beim Kauf von Kräutertöpfen und beim Bepflanzen achten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Züchten??

Wenn du Kräuter dauerhaft im Garten haben möchtest, bieten sich viele mehrjährige, Winter harte Arten an. Kuf die Pflanzen in Gärtnereien, optimalerweise bei Spezialisten. Erkundige dich in Fachliteratur nach den idealen Wachstumsbedingungen. Viele aromatische Kräuter kommen aus dem Mittelmeerraum und benötigen einen sonnigen Platz, einen eher kargen Boden ohne Staunäße, nicht frisch gedüngt. Eventuell etwas Winterschutz (Vlies) Liebstöckel (Maggikraut) hingegen, liebt einen tiefgründigen, nährstoffreichen Boden. Steht viele Jahre am Ort und kann gewaltige Ausmaße annehmen. Auch ein Lorbeer entwickelt sich schnell zu einem prächtigen Busch, kann aber mit Formschnitt gut in Zaum gehalten werden. Eijährige Kräuter kannst du jetzt noch aussäen. Dill, Koriander, Basilikum, auch Petersilie geht noch, die mag es eigentlich etwas kalt zum keimen. Nicht zu vergeßen Borretsch. Achte beim säen darauf, ob die Pflanzen Licht oder Dunkelkeimer sind. Lichtkeimer nicht mit Erde bedecken. Steht aber auf den Tüten. Wenn du in Töpfen pflanzt, kannst du durchaus, bei entsprechender Größe, Pflanzen zusammensetzen.

Am Besten du kaufst dir die im Handel erhältlichen Kräutertöpfe und pflanzt die ein. Da die aber meist zu eng stehen, solltest du sie etwas auseinandernehmen. Sonst packen die es nicht.

Schau das du entweder pro Topf eine Pflanze einsetzt oder mehrere in einen größeren. Aber da muss du nach ähnlichen Ansprüchen schauen. Einfach mal googlen wer was braucht. (z.B. sollte Lavendel nicht neben Schnittlauch stehen, denn Lavendel braucht viel Sonne und wenig Nässe, aber Schnittlauch mag gern feuchten Boden.

Viel Spaß

Kräutertopf bepflanzen Wer einen eigenen Garten hat, möchte meist ungern auf frische Kräuter verzichten. Jedoch hat man nicht immer Platz im Garten, um sich einen umfangreichen Kräutergarten anzulegen und manch einer muss auf den Luxus eines Gartens sogar ganz verzichten.

Abhilfe schafft hierbei ein Kräutertopf, denn dieser findet auch auf dem kleinsten Balkon seinen Platz und liefert nicht nur täglich frische Kräuter für die Zubereitung von Speisen oder für den Salat, sondern ist auch noch ein sehr dekoratives Element für den Balkon oder auch die Terrasse.

http://www.hausgarten.net/kraeuter-und-gewuerze/kraeuter-anbau-ernte/kraeutertopf-bepflanzen.html

Was möchtest Du wissen?