Kräuter umpflanzen.../Pflege

7 Antworten

gerade Basilikum braucht Unmengen von Wasser und viel Sonnenlicht. Ich h giesse ihn 2x am Tag. Allerdings überlebt er trotzdem nur eine Weile, weil die Blätter, die man abpflückt ja der Pflanze schaden, und ich leider einen hohen Verbrauch an Basilikumblätter habe. Schnittlauch ist nicht ganz so empfindlich.

Eine Weile? Wie lange so ungefähr? Ist ja schon schade :/

0
@Marki1994

Wie sieht es aus mit Minze z.B. soll ich die auch in die pralle Sonne stellen?

0
@Marki1994

Kannst du machen. Wenn du Pflanzen in die pralle Sonne stellst, bitte nur morgens oder abends gießen, weil, wenn das Gießwasser auf die Blätter kommt, werden die Blätter braun.

0

Gerade Basilikum ist bei mir immer gut gekommen, egal wohin ich ihn gestellt habe, im Zweifel wo ein Plätzchen frei ist, ich habe keine Ahnung warum immer alle sagen da braucht man den teuren aus der Gärtnerei, der vom Discounter tat es bislang immer genauso. Er kommt in einen größeren Topf (natürlich kannst du auch mehrere in einen setzen) und bekommt regelmäßig die Spitzen abgeschnitten, dann verzweigt er sich und blüht nicht so schnell. Wenn er blüht wird ein neuer besorgt. Auf der Fensterbank bekommst du natürlich leichter ein Problem mit Schädlingen, da die Dinger nicht soooo teuer sind würde ich sie dann entsorgen, gut putzen und nen neuen holen ... in dem Fall wäre es natürlich günstiger wenn sie in getrennten Töpfen sind.

Thymian, Rosmarin etc, alles kannst du so handhaben, einzig Schnittlauch ist ein wenig schwieriger, er verzweigt sich ja nicht wenn du ihn oben abschneidest und wenn er blüht schmeckt er nicht mehr. In meinem Garten mähe ich ihn regelmäßig ab, dann kommt neuer aus den Samen des alten, das geht im Töpfchen natürlich schlecht.

Achja und vorgaren solltest du die Kräuter natürlich nicht, auch wenn die meisten Sonne und Wärme lieben. Bedenke dass die Sonne hinter einer Scheibe sehr viel mehr Hitze entwickeln kann als draußen wo ab und zu ein leichtes Lüftchen für Linderung sorgt.

Der Basilikum im Supermarkt ist schon ziemlich "ausgewachsen" und überlebt dann nur noch bis zu Blüte, da diese Pflanze einjährig ist. Wenn Du die Blüten stehen läßt, hast Du mit ein bisschen Glück Samen für das nächste Jahr. Den kannst Du dann - sobald es frostfrei wird - aussähen und hast viel mehr von Deinen Pflänzchen.

Selbstverständlich kannst Du mehrere Pflanzen von der gleichen Sorte in einen großen Kübel setzen. Aber der prallen Sonne würde ich sie nicht aussetzen. Vor allem die Nachmittags- und Abendhitze an den Fenstern solltest Du meiden. Stelle Basilikum lieber an ein Fenster, wo die Morgensonne drauf scheint.

Bei mehrjährigen Pflänzchen kannst Du im Frühjahr selbstverständlich düngen. Da gibts im Gartenmarkt Biodünger, der zumeist aus Stallmist von Hühnern und anderen Tieren gemacht wird. Riecht etwas seltsam, ist aber absolut unbedenklich. Kurz vor Beginn der Ernte hörst Du dann auf zu Düngen.

Was möchtest Du wissen?