Kräuter mit Kindern

5 Antworten

Zum Beispiel bei einem "gesunden Frühstück" mit verarbeiten, das kam damals bei uns in der Gruppe imemer super an. Dazu brauchst du eine Menge Grünzeug was man roh essen kann und Brot, z.B. Baguette. Zusammen mit den "Schulkindern" wird der Kram dann geschnippelt und alle frühstücken zusammen. Die Kräuter können dabei entweder so gegessen werden oder in einer milden Kräuterbutter verarbeitet.

Zu jeder Jause vormittags die Kresse oder andere Kräuter auf die Brote geben. Oder mit den Kräutern basteln. Zb in selbstgemachten Seifen einlegen, dass sie noch leicht durchschimmern. Wenn man sie trocknet, könntet ihr sie auch auf Pappe kleben, durchsichtige Folie darüber und eine Art Memory machen. Hat zwar wenig Teile dann, aber wäre eine kurze schnelle Abwechslung. Oder wie wäre es mit Platzsets für die Kinder. Auf einem großen weißen Papier den Namen des Kindes schreiben, mit getrockneten Kräutern verzieren, ein paar Käfer, Blumen dazu malen und das ganze laminieren.


Auf Butter- oder auf Frischkäsebrote streuen, Kräutertees herstellen, Suppen oder oßen zubereiten, z.B. Tomatensoße/suppe mit Basilikum, Pasta mit Kräutern, Petersilienkartoffeln....

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bin ein erfahrener und vielseitiger Sozialpädagoge

Gemüse mitnehmen und mit créme frêche und Petersilie und Schnittlauch und salz und Pfeffer eine Dippsauce machen.

Ringelblumensalbe mit ringelblumen! Ableitungen gibts im Internet

Was möchtest Du wissen?