Kräuter gestreckt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also ein harziger Geruch ist prinzipiell nicht schlecht. Gestrecktes Gras riecht erstmal häufig weniger intensiv, außerdem meist irgendwie chemisch-unangenehm, zB nach Lack oder Spüli. Ganz genau kann man das aber am Geruch alleine nicht feststellen. Solang es normal und gut schmeckt und die gewünschte Wirkung erzielt, ist aber ja eigentlich alles gut. Ganz reines Gras bekommt man sowieso nur, wenn man es selbst anbaut oder aus erster Hand bezieht und dem Menschen vertraut, der es anbaut... Die verschiedenen Grassorten können aber durchaus ganz unterschiedlich riechen, also vll seid ihr das nur nicht gewohnt.

MEISTENS riecht gestrecktes gras nicht so inteniv wie reines.zudem kannst du auch ein stück gras anzünden und schauen ob es schlecht abbrennt.falls es relativ gut abbrennt kannst davon ausgehen das es rein ist.falls es sehr sehr schlecht brennt ist es VIELLEICHT gestreckt.du kannst dann noch die asche zwischen den fingern verreiben und wenn es ein öliger film ist und deine finger ziemlich schwarz sind kamnst du davon ausgehen das es brix ist.sonst hilft nur das mikroskop ;) hoffe ich konnte helfen! LG

Kann man so nicht feststellen. Man müsste das Material unterm Mikroskop untersuchen, um die Streckmittel zu erkennen.

MrSwitchtime 29.06.2017, 20:42

Das habe ich tatsächlich gemacht. Die Trichome waren da aber es war auch ein bisschen verklebt. Da das Gras aber zusammengedrückt worden ist kann es sein dass die deswegen verklebt sind

0

Was möchtest Du wissen?