Kräuter auf Balkon anpflanzen, Tipps und Empfehlungen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du welche kaufst, nimm welche, die schon einmal überwintert haben (aus der Gärtnerei), das siehst du an den Verholzten Trieben und dass es nur eine Pflanze ist.

Die Töpfe müssen ausreichen groß sein (so groß wie der Puschel oben) und Kräuter brauchen alle viel Sonne.

Ich habe es gemacht für unsere Tochter dazu verwendeten wir aus Blumentöpfen gebauten Baum (also übereinander versetzt angebrachte Blumentöpfe aus Plastik) in der Mitte haben wir eine Gewindespindel 1,80 lang M8 als Untrerlage ein ausgedienter Sonnenbrillenständer von der Tanke (wird entsorgt wenn die Aktionen vorbei sind, wer höflich fragt bekommt so etwas kostenlos), der Vorteil ist, er ist stabil (Spanplatte 8 eckig) hat räder dran und eine Plastrikabdeckung (Rund). Unser Ständer ist 175 cm hoch, nach oben hin immer kleinere Töpfe nehmen sieht dann aus wie eine Pyramide. Die Töpfe mit handelsüblicher Erde füllen und befeuchten danach bepflanzen mit Kräuter, Gemüse oder Blumen oder auch gemischt sieht immer gut aus und wenn mal was nicht so wachsen will, einfach austauschen (zum bepflanzen haben wir immer fertige Pflanzen genommen - geht schneller) Diese Pflanzenpyramide existiert schon einige Jahre - im Winter über wird sie geschützt durch Folie damit sie die Kälte nicht so abbekommt.

Das ist eine ideale Lösung für die die wenig Platz haben - man kann das Ganze auch abwandeln also verkelinern , so wie man es braucht.

Woher ich das weiß:Hobby – Seit 1974 bin ich Besitzer von einem 4000qm großen Garten

Die "fertigen Pflanzen" aus dem Supermarkt sind bei mir immer recht schnell kaputt gegangen. Die aus einer Gärtnerei haben da deutlich besser gehalten. Selbst anpflanzen ist da natürlich auch eine Alternative.

Ansonsten ist es realtiv einfach, solange man das befolgt was auf der Pflanzanleitung steht.

Wenn du selbst Samen ziehen willst, dann musst du das sehr bald schon beginnen...sonst hast du erst im Oktober große Pflanzen von denen du auch regelmäßig erneten kannst.

Ansonsten ist es geschmacks - bzw geduldssache ob du auf Samen oder auf fertige Pflanzen setzen willst.

Wenn du selbst ziehen willst, dann achte darauf, dass deine Pflanzen nicht zu schnell wachsen. Also nicht rund um die Uhr beleuchten und 5 mal am Tag gießen. Sonst hast du lange, dünne Pflänzlein die dir umfallen und eingehen sobald sie nach draußen kommen.

Was möchtest Du wissen?