Krätze? Wie vorgehen ohne Arztbesuch?

6 Antworten

Ohne ärztliche Hilfe werdet ihr Eure ganze Familie anstecken. Ihr bekommt die Krätze selbst nicht in den Griff. Da sollte alles in den Hintergrund rücken, wichtig ist hier schnelle Hilfe und genaue ärztliche Anweisungen wie man sich zu verhalten hat. Wenn die Freundin das beachtet hätte, wäre es zu keiner Verbreitung der Krätze auf Dich gekommen.

Ja, da habe ich einen Tipp: Mache dir und deiner Freundin klar, daß bei Krätze der Gedanke "peinliche Krankeit" total fehl am Platze ist und daß Krätze sehr leicht auf andere übertragbar ist.

Mit Selbstbehandlung erreichst du jedoch mit Nahezugewißheit, daß du das Problem recht bald an vielen Körpersteillen hast und dann vielleicht auch noch fragst, wie du mit den durch ein Wundkratzen verursachten bakteriellen Hautinfektionen umgehen sollst.

Also gehe zum Arzt und vergiß ganz schnell alles, mit dem du dir einredest, warum die gerade jetzt nicht zum Arzt gehen kannst.

peinlich ist das jetzt nicht... nur ich kann as anderen gründen grade nicht zum arzt

0

Hi,

nimm das Bio-Insekten-Spray z.B. vom DM (Produktname des Sprays Nexa Lotte, Wirkstoff Chrystantemengift) und vermisch es mit Leinöl, z.B. Speiseleinöl aus dem Supermarkt.

Reibe es auf den Kopf , in die Haare usw. Natürlich auch auf die Handfingerknöchel usw.

Im Bett unter dem Laken hilft für die Beine über Nacht unter den Stoffen und ausdünstend Phenotrin plus Piperonylbutoxid plus Tethrametrin in wässriger Lösung. Dies ist ein herkömmliches Insektenspray in dieser Zusammensetzung jedoch selten, die Marke, die dafür erhältlich ist heißt Eurocid und zählt zu den, auch vom Geruch her, erträglichen Insektiziden. Ich rate zum Behandeln von Bettzeug und Kopfkissen und Wolldecken u.ä. über Tag .

Du brauchst Sport, ein funktionierendes Immunsystem, d.h. keine weitere Grunderkrankung und langen tiefen Schlaf, Sonne und Luft.

Dann kommt es auch zu besserer Laune und weniger Stress. Psychische Verstimmung ist krankheitsfördernd. Jedoch nicht ursächlich.

Reguläres Medikament, was ohne ärztliche Aufsicht nicht auf den Kopf aufgetragen werden kann ist Antiscabiosum. Rezeptpflichtig und muss selbst bezahlt werden (23 Euro). Die Problem setzen daraufhin für längeren Zeitraum aus. In vielen Fällen scheint die Krankheit, dann aber wiederzukehren.

Die von mir hier alternativ genannten Substanzen gewährleisten eine starke Reduktion aller Krätze-Auswirkungen und Erscheinungen, allein das beseitigt die Krankheit nicht, dazu gehört mehr. Mehr Gesundheit und mehr gesundes Verhalten.

Krätze ist ansteckend, aber nicht hochansteckend, selten riskant für Menschen mit gesundem Immunsystem. Die Erreger überleben längere Zeit in Stoffen in der häuslichen Umgebung.

Einen grundsätzlichen Erfolg einer Krankenhausbehandlung gibt es meiner Einschätzung nach nicht, sollte aber bei Verbleib der Krankheit gleichzeitig mit allen anderer Maßnahmen versucht werden.

Hinweis:

Auf das Spray von Nexa Lotte kann man auch allergisch reagieren, also bitte vorsichtig austesten an einer Stelle am Arm....

Gruß an Alle ##

PS

Wer keine KV hat geht nunmal nicht zum Arzt. Vielleicht ist das ja hier bei dem Betroffenem der Fall....

Es haben nicht nur Obdachlose keine Krankenversicherung. Auch ne Menge Künstler und junge Erwachsene ohne Zuhause mit und ohne Migrationshintergrund. Auch eine Menge EU-Bürger, die sich derzeit in Deutschland aufhalten und hier nach einer Schwarz-Arbeit suchen. Und vielleicht auch komplett gekürzte ehemalige Alg2-Bezieher und Selbstständige in der Gründungsphase.

to be continued

Was möchtest Du wissen?