Krätze vorbeugen?

8 Antworten

Die Krätze ist extrem ansteckend. Oft reicht schon ein oberflächlicher Hautkontakt um sich anzustecken. Die Weibchen graben sich in die Unterhaut ein - diese roten Pünktchen erzeugen einen fast unerträglichen Juckreiz. Diese Pünktchen (Milbenhügel) kann man nicht übersehen, sind über weite Hautpartien verstreut. Hände waschen und desinfizieren reicht nicht aus. Es gibt da spezielle Mittel wie Jacutin ( Y-chlor-cyclo-hexan chlorierte Kohlenwasserstoffverbindung, ähnlich wirkend wie Holzschutzmittel ) die von den Milben aufgenommen werden und die dann zuverlässig absterben. Dann muß einmal am Tag die Wäsche am Körper komplett gewechselt werden und mit 60° Wäsche gewaschen werden. Ebenso die Bettwäsche. Das ganze muß man etwa 3 Tage durchziehen, dann ist man die Plagegeister endgültig los. Mit dem Jacutin muß man beim Auftragen auf der Haut vorsichtig sein, zuviel davon kann üble Nebenwirkungen nach sich ziehen.....Und vor allem muß der körperliche Kontakt zu anderen Menschen unbedingt vermieden werden....Am besten ist man damit bei einem Hautarzt aufgehoben, Jacutin ist verschreibungspflichtig.

LA

Hände disinfizieren, in jedem supermarkt gibt es kleine fläschen disenfektionsmittel für in die tasche.

Also die krätze gabs doch sicherlich seit jahrzehbten bis jahrhunderten nicht mehr in deutschland. Wie auch immer. Dann wirst du der schule fernbleiben müssen. Oder ein anzug tragen

naja ich lebe in Luxemburg, dürfte aber kein großer Unterschied sein. Ich kann nur das sagen, was die Lehrer uns sagen...

0

Das ist nicht korrekt. Wir hatten erst kurz vor Weihnachten zwei Schülerinnen mit Krätze an der Schule.

Die Tocher einer Freundin hatte vor ca. 4-5 Jahre Vogelkrätze.

0

Krätze ist in Deutschland, England und anderen Ländern Europas überall akut verbreitet, man spricht nur nicht viel darüber.

0

Frag einen Apotheker nach einer Creme zur Vorbeugung. Ein Desinfektionsmittel alleine nutzt nichts,da die Krätzmilbe ein Parasit ist. Also ein Schädling welcher sich nicht durch Erreger sondern durch Eier vermehrt und überträgt. Ähnlich wie Läuse. Genaue Hygiene ist aber unbedingt notwendig,da sich diese Milbeneier durch Kontakt übertragen.

Es gibt keine Creme zur Vorbeugung, nur zur Behandlung

0

Krätze? Gemeint sind wohl eher Kopfläuse!

Oder wirklich die hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Kr%C3%A4tze?

wie genau das aussieht kann ich nicht sagen, da ich nicht weiß wer die Betroffenen sind, kann sie ja nicht fragen. Aber Kopfläuse sind doch nix besonderes, kommt doch öfter vor, dass die sich in Schulen verbreiten, die muss man ja nur mit so einem Shampoo behandeln? Das hatten wir schon ein paar Mal im Kindergarten/Grundschule. Aber da hier ist was, wofür man extra zum Arzt muss und was nicht so schnell weg geht.

0

Wegen Läusen würde man nicht so eine Aufriss machen und die Schule desinfizieren wollen!

0
@FrauWinter

eben, das ist ja eigentlich nicht so selten, dass mal ein Schüler Kopfläuse hat, bei uns wurde deswegen noch nie die Schule extra gesäubert...

0

ja, das ist Krätze, Skabies, heisst bei Tieren Räude

0

Was möchtest Du wissen?