Krätze von Katzen eingefangen?

3 Antworten

Gleich vorweg- Ich hatte Krätze im Krankenhaus von einer Patientin bekommen. Jeden Morgen hatte ich neue „Mückenstiche“ an Orten,wo die Mücken mit der Bahn hätten hinfahren müssen unter der Kleidung usw. Das juckte stark,auch wie Insektenstiche. Gibt Cremes dagegen,und Du musst Dich um Deine Sachen kümmern,entweder drei Tage total luftdicht lagern oder eine Nacht einfrieren. Kochen juckt die Biester nicht.

Wie Du es beschreibst,tippe ich eher auf Floh/Laus,oder dieses unangenehme Gefühl,sich sicher zu sein,“man hat was“. Dann juckt es auf einmal überall..

Krätzmilben sind auf den Menschen spezialisiert und befallen keine Haustiere. Bei Flöhen usw. kann das schon möglich sein, aber Tierflöhe gehen wiederum nicht so gerne an Menschen, außer es ist kein anderer Wirt da. Zumindest Krätze würde ich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ausschließen, gehe zu einem Hautarzt zwecks genauer Diagnose.

Also ich hatte mal Krätze mein Hausarzt meinte das zwischen den Fingern es juckt und solche Bläschen entstehen aber es kann auch möglich sein das diese Symptome auch an anderen Stellen auftreten geh am besten zum Arzt er kann dir am besten Helfen

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Katzenkrankheiten und Tierarzt im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?