Krätze - verzweifelte suche nach Hilfe und Behandlungstipps?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich stelle es mir entsetzlich vor, was ihr da durchmacht! Dabei fällt mir selbst auch nur kolloidales Silber ein, das ich innerlich und äußerlich einsetzen würde (habe selbst einen Silbergenerator). Bei Ärzten, die nicht naturheilkundlich arbeiten, findest du nur Rat und Medikamente, die die Symptome unterdrücken, aber keine, die den Körper so stärken, wie er es bräuchte.

Kennst du schon den Rat dieser Seiten? http://www.naturheilt.com/Inhalt/Hautkrankheiten-und-Hautprobleme.htm und https://www.zentrum-der-gesundheit.de/kolloidales-silber-und-viren-ia.html - dort findest du ganzheitlichen Rat.

Ich stelle mir vor, dass Du und Deine Freundin auch innerlich etwas tun müsstet: z.B. die 'richtigen' entzündungshemmenden Omega 3-Fette verwenden. Damit fängst du entzündliche Tendenzen im Körper ab und hilfst, sie zu heilen.

Gleichzeitig sollte man entzündungsfördernde Omega 6-Fette meiden, da sie stille Entzündungen, vergleichbar mit einem Schwelbrand im Körper, fördern. Später können sie chronisch und unheilbar werden. Sie sind enthalten in Sonnenblumenöl, Distelöl, Margarine, Fertiggerichte, Industriebackwaren - alles, wo es billig sein soll - sowie in Transfetten, die durch überstarke Erhitzung von Fetten entstehen. Daher gutes Pflanzenöl nie erhitzen, sondern es löffelchenweise auf das fertige Essen tun! Hitzestabil ist Bio-Kokosöl.

Wenn ihr gleichzeitig euren Vitamin D-Pegel erhöht, der bei den meisten Menschen nördlich von Rom zu niedrig ist, weil hier die Sonneneinstrahlung zu gering ist, könntet ihr ebenfalls etwas von innen heraus verbessern. Dann können die vielen Maßnahmen, die ihr schon ergreift, besser helfen, stelle ich mir vor.

Außerdem könntet ihr hochdosiertes Vitamin C versuchen, das Freie Radikale neutralisiert und beim Aufbau von gesundem Bindegewebe und gesunder Haut hilft: natürliches Vitamin C aus Acerola (gibts als Pulver), Beeren (auch tiefgefrorenen) und Lebensmitteln. Ich habe mir mal Baobab-Pulver bestellt, das rundum gesund ist und viel natürliches Vitamin C enthält (für Müsli, Smoothie oder einfach irgendwo reinrühren). Evtl. kann euch auch eine Vitamin C-Infusion mit Pascorbin helfen - ich habe das mal kurmäßig bekommen mit 2 Ampullen Pascorbin auf einen Infusionsbeutel - es wirkt wahnsinnig gut und entgiftend und stärkt u.a. die Haut. Einen Versuch ist es vielleicht wert (viell. kostengünstig über den Hausarzt, wenn du die ganzen f.d. Infusion nötigen Bestandteile mitbringst? Ich habe alle PZN-Nummern, falls du sie brauchst.)

Zink ist auch etwas, das für eine gesunde Heilung wichtig ist und - wenn es fehlt - sogar die Heilung verhindern kann. google mal zinkhaltige Lebensmittel.

Silicea (Kieselsäure) wäre noch eine Möglichkeit, und zwar wenn ihr an den betroffenen Stellen Kompressen auflegt, die mit einer Mischung aus Wasser mit Zeolith (=Gesteinsmehl) getränkt sind und sie mehrere Stunden dort lasst. Das entgiftet und stärkt die Haut. Zeolith nehme ich auch täglich in Wasser und trinke es, es hat entgiftende Wirkung.

Ich wünsche euch, dass endlich die Gesamtheit der Maßnahmen hilft und ihr endlich Ruhe bekommt ! ALLES GUTE!

Hast du schon die anderen Fragen hier zum Thema gelesen? Eine Antwort schien mir richtig gut: da wurde das Mittel scabioral empfohlen sowie täglich Sauna mit über 60°C.

1
@Spielwiesen

hab ich und die hab ich au gelesen :) Sobald ich einen arzttermin habe hole ich mir scabioral. Saune machen ich und meine Freundin jetzt schon mit benzylzoat und den anderen Sachen für die haut. sobald ich dann scabioral habe sollte es sich gelegt haben hoffentlich.

1

Vielen dank für die antwort! Das ist sehr hilfreich

1

Sorry ist keine Antwort sondern eher eine Gegenfrage.

Diese hautirritationen über die du geschrieben hast, ich glaube so etwas habe ich auch. Nach jeder Behandlung ist alles von der krätze weg gegangen, außer ein paar Stellen die sind geblieben. Haben zwar nicht gejuckt oder so aber nach paar Wochen haben die wieder zu jucken angefangen und sind angeschwollen. Hast du diese Stellen mittlerweile weg bekommen? Wenn ja wie? Oder bleiben diese Stellen und werden zu Narben?

Grüße

Du hast eigentlich schon alles, was helfen könnte, aber eben nur könnte. Ich würde mit so etwas in eine Uni Hautklinik gehen, da die sehr viel mehr Erfahrung mit dieser Erkrankung haben.

Gute Besserung Euch beiden.

jeder Hautarzt und Hausarzt kann das ....

1
@ischdem

Leider tatsächlich nicht! Wir waren bei mehreren Hautärzten. Manche weigerten sich die Tabletten, die auch bei anderen nach Internetrecherche die einzige wirkungsvolle Methode waren, zu verschreiben. Andere meinten es wäre Neurodermitis. Ausserdem nehmen sich nur wenige die zeit einen auch wirklich anzuschauen! Es ist nicht leicht jemanden zu finden der einen hierbei richtig betreut!

1

Zeitweise extremer Juckreiz am Körper, was tun?

Hey,

Seit geraumer Zeit fängt mein Körper an nach irgendeiner Zeit an einem Tag extremst zu jucken. So zu jucken, dass es nicht erträglich ist und ich mir alles aufkratzen MUSS da ich sonst einen Anfall kriegen würde.

Das verhält sich von meiner Kopfhaut, bis über meinem ganzen Kopf. Durch meinen Bart, bis unter mein Kinn. Von dort ab über die Schultern bis zum unteren Rücken. Es kommt teilweise aus dem Nichts und manchmal bei körperlicher Betätigung. Ich mache jeden Abend eine Stunde Sport. Zusatz Information: ich habe recht starke Akne und bekomme Cremes verschrieben. Die Cremen hatten keine Auswirkung auf dieses Jucken, da dies erst nach Monaten aufgetreten ist.

Durch dieses schlimme Jucken ist es mir teilweise nicht mal mehr möglich Sport zu machen, da mich dieses Jucken unmenschlich beeinträchtigt.

Ich war bis jetzt noch nicht beim Hautarzt, möchte nämlich vorerst nach Tipps oder eine Lösung haben. Werde mich aber nach einem Termin umsehen..

Gruß

...zur Frage

Ist Naturheilkunde besser?

Vorletztes Jahr war ich bei einer super Hausärztin sie hat mir super zugehört und mir oft Tabletten auf pflanzlicher Basis verschrieben die ich zwar selber bezahlen musste aber meine Probleme sind langfristig verschwunden z.B Blasen Entzündung und Haarausfall. Nun habe ich so tolle lange Haare.Nun bin ich umgezogen in bin bei einen normalen Arzt und er verschreibt oft Antibiotika und glaubt eben an den Quatsch nicht. Ist Naturheilkunde besser ?

...zur Frage

Darf ich kolloidales Wasser auf die Krusten meines Hundes geben? Beagle hat Hautkrebs

Habe kolloidales Wasser auf offene Wunden von unserem Hund, aber auch auf Krusten gegeben, die mittig noch nässten. Jetzt hat sich eine Kruste aufgelöst und die Wunde nässt. Habe das Silberwasser mit Wattepad auf diese offene Wunde gegeben. Ist das so ok? Wieviel von dem Wasser darf täglich äußerlich angewendet werden? Danke für Eure Hilfe!

Beste Grüße

I. Kanne

...zur Frage

Habe eine Frage zu Behandlung von Krätze?

Die Salbe Antiscabiosum 25% sagt das man sich 3 Tage lang hintereinander die Haut eincremen soll. ist man nach diesen 3 Tage. Auch noch ansteckend?

...zur Frage

Scabies/Krätze, trotz 2-facher Behandlung noch Pusteln und juckreiz?

Nachdem nach 2 Monaten bei mir die Krätze diagnostiziert wurde hab ich die Creme permethrin 5% erhalten. Das war am 31.august wo ich mich eingecremt habe. Nach 2 Wochen hab ich das ganze wiederholt. Natürlich jeden Tag alles frisch bezogen und angezogen. Aber jetzt tauchen immer wieder neue Pusteln an den Innenschenkel auf und meine Haut juckt immernoch. Hab ich die Krätze immernoch nicht bekämpft? Neue Laufwege von den Viechern kann ich nicht erkennen. Es macht mich wahnsinnig!!! Ich hab auch eine cortisonhaltige Creme erhalten für die Pusteln aber die wollen nicht verschwinden. Helft mir bitte:(

...zur Frage

Krätze, wie lange die Hygiene Maßnahmen?

Huhuuu.

Seit Wochen schlagen wir uns mit Krätze rum. Die kleinste hat sich in der Krippe angesteckt. Bis wir die Diagnose erhielten waren zig Arzt besuche notwendig. Was wir bisher erlebt haben is eigentlich unfassbar. . Naja nun ist es so das wir unsere 3te Behandlung hinter uns haben, 2x infectoscab, 1x Permethrin creme, die kleine einmal über 3 tage antiscabiosum. Ich halte mich denke och an alles was vorgeschrieben wird.. Jeder Arzt sagt was anderes.. Wie lange habt ihr nach Behandlung diese ganzen Hygiene Sachen eingehalten? Bettwäsche usw gewechselt. Mal sagt man3 Tage, dann 4 Tage. Andere 14 tage. Was stimmt nun? Ich hab jetzt immer die ganze Prozedur 4 tage gemacht. Aber bei 4 Personen kommst gaf nicht hinterher. . Was das jetzt kostet alles..Geht ja auch kaputt das zeug. Ich denke fast das in Def krippe es nicht auskuriert war,und daher immer die neu Ansteckung Quelle liegt. . Ich bin echt am ende..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?