Kräfte werte mit 13 (Bodybiulding)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo! Ich war in dem Alter mit viel schwereren Belastungen unterwegs - gut ist das nicht.  Die Knochenenden, sogenannte ,Epiphysen', sind im jugendlichen Alter noch nicht verknöchert. Direkt an den Epiphysen sitzt die Wachstumsfuge, auch .Epiphysenfuge' genannt. Sie ist für das Längenwachstum der Knochen verantwortlich. Bei unkontrolliertem Training besteht die Gefahr, dass Knorpelgewebe in dieser peripheren Knochengegend verletzt wird und sich die Wachstumsfugen frühzeitig schließen. Derartige Schäden können durch Übertraining oder das Stemmen von Maximalgewichten verursacht werden.

Es ist eine Risikokurve, die mit dem Alter verflacht und eng gesehen erst mit 20 endet. Ein 12 jähriger muss auch nicht zwingend Schaden nehmen, nur sein Risiko ist wesentlich höher. Es spielen natürlich auch individuelle Faktoren mit. Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrSchmidt90
25.01.2016, 21:46

Für einen 13-Jährigen evtl ein bisschen zu fachmännisch. 

Kurz und knapp: Bei der hohen Belastung ist es wahrscheinlich, dass er seine Bänder, Sehen und Gelenke kaputtmacht.  

0

Was möchtest Du wissen?