Krabbenspinnen (Sparassidae), Skorpione auf Mallorca

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

Euscorpius ist gewissermaßen ein Sammelbegriff. Aber der ansonsten im Mittelmeergebiet verbreitete E. italicus wird bis zu 5 cm groß, und der auf den Balearen ansässige E. balearicus rund 3,5 cm. Heißt es. Sicht genommen und mich stechen lassen habe ich bisher nur von den italienischen. War aber harmlos. Ich weiß nicht, ob es den italicus nicht auch auf Mallorca gibt.

Man sucht sie am besten dort, wo es ein bisschen feucht ist, z. B. unter locker liegenden Steinen, unter Brettern, in feuchten Ecken in der Wohnung etc.

Ich habe auch schon einmal aus Versehen einen Skorpion in zusammengeknuddelter Bettwäsche, die eine Zeit lang auf dem Fußboden lag, mit nach Deutschland genommen. Aber leider hatte das Tier einen Transportschaden und starb bald nach der Ankunft.

Mit der Riesenkrabbenspinne kenne ich mich nicht aus.

Viele Grüße von Toskana-Kalle und viel Erfolg auf der Suche!

Hamloer 10.06.2014, 00:18

Ja mit dem Maß von 1cm hatte ich die reine Körperlänge (also ohne Schwanz) gemeint; kann schon sein, dass der balearicus gesamt auf 3,5cm kommt. Dass die Stiche harmlos sind kann ich bestätigen; beim Campen in Kroatien vor ein paar Jahren wurde ich des öfteren gestochen als ich nach den E. italicus gesucht habe und sie dann meißt nicht sehr erfreut waren.... Also gibt es auf Mallorca auch nur Euscorpius-Arten; ich hatte mir nämlich überlegt ob es nicht sein könnte, dass es dort (da es sie ja auch in Spanien gibt) Buthus occitanus ggf. geben könnte; daher auch die Frage mit dem Lebensraum.

0

Die Skorpione sind ja ausreichend gewürdigt worden. Noch ein Wort zu den Krabbenspinnen. Für Mallorca wüsste ich keinen Nachweis aber Spanien im allgemeinen hat zwei Arten der Familie Eusparassus (dufouri und levantinus). Denkbar, daß die Arten auch in Mallorca eingeschleppt wurden.

Wenn du dich für Spinnen interessierst würde ich dir ein anderes Vorgehen vorschlagen:

Schau dir an was du für Spinnen findest, bestimme sie und versuch so viele Infos drüber zu finden wie du kannst - so hab ichs gemacht. LG S123

Hamloer 10.06.2014, 00:11

Vielen dank für die hilfreichen Antworten; also damit hätte sich die Frage mehr als nur geklärt! Nur die Frage an mich ist nun, wem ich den Stern geben soll....die Antworten ergänzen sich unheimlich gut...

0
Hamloer 10.06.2014, 19:38
@Hamloer

*Ich hab' hier noch was gefunden, als ich versucht habe herauszufinden, ob die Eusparassus-Arten die du genannt hattest inzwischen auch auf den Balearen verbreitet sind; da hab' ich mir gedacht, dass dich das eventuell auch interessieren könnte : http://wiki.spinnen-forum.de/index.php?title=Sparassidae In der Tabelle sind unter ES-IB die Balearischen Inseln genannt; also gibt es dort anscheinend auch die beiden europäischen Micrommata-Arten und auch Olios argelasius.#

0

Was möchtest Du wissen?