Krabbelviecher im Streu.... hoffentlich keine Parasiten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Milben sind eigentlich kleiner.
Schau dir mal Staubläuse an und vergleich sie damit. Oder vermutlich eher was typisch Erdbewohnendes, wie Springschwänze:
http://www.tropenland.at/trp/cont/schad/db.asp?id=17&title=Springschwanz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mietzie
27.06.2014, 19:16

Nein, Springschwänze nicht. Die kenne ich.

0

Nichts weiter dein Hamster hat sich glaub nichts eingefangen hatte so was auch schon kannst vorsichtshalber noch mal zum Tierarzt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind sie rot? Und kleine weisse? Dann könnten es tropische Rattenmilben sein! Meine Mäuse hatten solche und die beissen überal damit sich das Tier kratzt. Der Hamster könnte dabei sterben! Gehe bitte sofort zum Tierartzt. Er wird dir ein Medikament dagegen geben. Sie werden auch dich beissen. Du musst alles ca. 2 wochen reinigen und im schlimmsten fall wenn sie nicht weg gehen musst du einen Kammerjäger beauftragen. Das Zimmer und der Käfig müssen jeden tag gründlich geputzt werden! Du solltest in dieser Zeit körperkontakt vermeiden damit die Rattenmilben nich auf andere über gehen. Es wird auch bei menschen jucken und man muss oft duschen. Ich hoffe ich konnte helfen:), gib am besten auf google "tropische Rattenmilbe" ein, dann hast du noch ein bisschen mehr infos.;) Glg Samonty

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mietzie
27.06.2014, 19:17

Nein, sie waren nicht rot. Ich glaube auch eher an was Erdbewohnendes.

0

Sind es schwarze kleine Fliegen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wtfit
25.06.2014, 23:06

Sie könnten vom Vermodern der Erde stammen. Das nächste Mal darauf achten, dass die Erde abgekocht oder erhitzt wurde. Ansonsten zwei Tage in die Gefriertruhe, dann sollte alles Tot sein.

0

Was möchtest Du wissen?